Robert Nyffenegger

Szenischer Einstieg

Ein Journalist, der auch noch schreibt,
Der fühlt sich heut als Dichter.
Hat sich die Dichtkunst einverleibt,
Bevor er spielt den Richter:
 
„Ein Bettel Kind, ein alter Mann,
Und Nebelschwaden ziehen.
Die Eule ruft vom nahen Tann,
Verfaulte Jalousien.“
 
Es merkt der Leser, wenn geneigt,
Was folgt, ist stets wie üblich.
Man hat beim Lesen Zeit vergeigt,
Das Ganze bloss betrüblich.
 
Es ist ein Fake, das ist ja klar,
Fortsetzung auch erdichtet.
Ist alles andere denn wahr,
Bloss Lügen aufgeschichtet.
 
Tendenz ist links und jetzt auch grün,
Mit Herz und Schmerz und Tränen.
Sogar die Rosen tun verblüh ‘n,
Das muss man doch erwähnen.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.08.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzensschwingungen von Herta Nettke



Blumensträuße der Lyrik, mancherlei Denkanstöße, ansteckende Freude, die Nähe zur Natur mit eigenen Bildern.

Kraft, Mut, Hoffnung in Herzen legen und ein Lächeln jedem Leser ins Gesicht zaubern, das möchte ich mit meinen Versen vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Euro-Land von Robert Nyffenegger (Satire)
Weihnachts Phobie von Robert Nyffenegger (Satire)
Orchideen von Edelgunde Eidtner (Elfchen)