Thomas Kreuter

Die neue deutsche Zukunft

Grün grün grün sind alle meine Träume,
grün ist auch das Pflänzchen was ich rauch`,
vegan ist ebenfalls das Essen,
welches auch die Kuh verdaut.

So geh ich morgens grasen,
bin von allen Sorgen frei,
jag´ Fiktionen wie der Fuchs den Hasen,
rette auch die Welt vom bösen C02.

Ich geh´ auch Freitags nicht zur Schule,
da rette ich die Welt,
wir machen dann Bambule,
und pfeifen auf die Arbeitswelt.

So fristen wir das Leben,
mit Harz IV da lebt man später gut,
sollen doch die andren uns bezahlen,
denn Arbeit ist für uns nicht gut.

Wir leben in den Tag hinein,
in Phantasien sehen wir die Welt
wir kennen alle Rechte,
doch um Pflichten ist es schlecht bestellt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas Kreuter).
Der Beitrag wurde von Thomas Kreuter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wenn in einer dunklen Nacht von e-Stories.de



Die besten 18 Kurzgeschichten des Wettbewerbs "Crimetime" vom SWB-Verlag, e-Stories.de und Dr. Heiger Ostertag in Buchform.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas Kreuter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Familie von Thomas Kreuter (Kritisches)
“Das Knäuel“... von Kerstin Langenbach (Gedanken)
Schmetterling von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)