Hermann Braun

Das Inserat

Misch dich ein mit Wort und Tat


„Brauche jemand zum Erzählen, der so denkt und fühlt wie ich.
Über Menschen, Themen reden und auch das, was mich so quält“,
las ich gestern in dem Blättchen, das man gratis hier erhält.
_____________________________________________________

Und so denk, ich, mein' ich, wag ich: B
ring dich ein mit Wort und Tat.
Alles andre ist von Übel, wie das Schlechte und Verrat!

Kästner, hört man, war sehr mutig, Kurt Tucholsky allemal.
Will das heute einer wagen, ist das absolut fatal.
Hört mir auf mit den Umfragen – Mensch, was soll das, frag ich mich.
Denn es dient nur der Verwirrung und noch Schlimm‘rem, sicherlich!
Teuflisch gar ist das Verschweigen, jenes ohne Unterlass,

von dem was man nicht kann leiden – Spott beladen bis zum Hass!

Und so geht es immer weiter, wenn schon wieder nichts passiert.
Sitzt du unten auf der Leiter, Kot beschmutzt und deprimiert,
bist du der zuerst krepiert.



Anmerkung
_________
Obwohl Karl Lauterbach laut und deutlich die Bürgerrente einfordert und auch die Abschaffung der Zwei-Klassen-Medizin verlangt und verspricht,
findet dies nirgends eine Erwähnung - man schweigt es tot!

Und dies, obwohl es nichts ist als ein Segen für eine gedeihliche und solidarische, von Empathie getragenen Gesellschaft, mit kaum nennenswerten
Nachteilen für die jetzt bevorteilte Schicht der Beamten und der Elite aus Politik und Wirtschaft. Und doch ist man dagegen gemäß dem Motto:
„Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn ...“


Da quatscht man lieber über Sachen, die genauso überflüssig sind wie ein Kropf.

© hb/06.09.‘19


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hermann Braun).
Der Beitrag wurde von Hermann Braun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Frohe Weihnacht immerzu - Gedichte- & Kurzgeschichtenband zur Weihnacht von Werner Gschwandtner



„Alle Jahre wieder, kehrt die Weihnachtszeit in unsere Herzen. Tannenduft und Kerzenschein, Lieder voller Besinnlichkeit und ein harmonisches Zusammensein. Dies alles beschert uns der Advent. „Frohe Weihnacht immerzu“ beinhaltet 24 Gedichte, 2 Songtexte, sowie 3 Kurzgeschichten und meine persönlichen Gedanken zum Advent.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hermann Braun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

"Im Namen Gottes" von Hermann Braun (Satire)
Beleidigung von Christiane Mielck-Retzdorff (Gesellschaftskritisches)
Gemeinschaftswerk von Monika Gestrich-Kurz (Limericks)