Fritz Reutemann

unser haus brennt

31.08.2019

>> unser haus brennt <<

um seinen kopf zu retten - dieses brutale trauerspiel
am amazonas - da hilft kein waldbeflüstern mehr - da müssen
wir schon sehr laut schreien um den mächtigen dieser welt
das feuerprasseln unserer wälder zumindest zu vermitteln
wie viel wald braucht das größte raubtier mensch
um das brechen der bäume einzubrennen
diese urwaldriesen fackeln schreiend
es ist ein lautes sterben in den epizentren dieses
von menschen angezündeten brasilianischen branddesasters
der präsident brasiliens bolsonaro ein rechtspopulist
& guter freund von trump ist dieser brandstifter
im amazonasregenwald der ihn zur savanne brennen läst
man bezeichnet ihn als #öko-hooligan# hat man in diesem
teufelskreis noch einen ausweg aus diesem debakel
- auch in deutschland fressen die borkenkäfer
in den holzplantagen die fichten kahl – es gab zu wenig regen
in den sommermonaten die niederschläge
haben sich dramatisch reduziert – der klimawandel
scheint auch in deutschland angekommen
man bekämpft ihn mit aufforstung von mischwald
die forstlobby allerdings verhindert den längst fälligen wandel
bis zum horrorszenario – das sogenannte krisenmanagment
der forstwirtschaft ist waldschädlich & HAT NICHTS GELERNT
das waldsterben geht weiter bis dann auch der mensch stirbt
brasilien macht den anfang – es brennt auch in alaska
weil trump einen teil der regenwälder zur abholzung freigegeben hat auch in sibirien brennen großflächig die wälder
& macron twitterte scheinbar sehr emotional als ginge ihn dieser
amazonaswalduntergang tatsächlich etwas an - er testete
schon wie so oft in seiner poltikariere nur
seine schauspielerischen fähigkeiten
aus biarritz beim g-7-treffen
>> unser haus brennt <<
© fritz reutemann, poet * freihofstr. 1 * 88131 lindau * tel: 08382/73990 *’ e-mail: frireu -at- AOL -dot- com

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Fritz Reutemann).
Der Beitrag wurde von Fritz Reutemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Farbe des Kraken von Volker König



Eines schönen Tages wird Kurt aus seinem Leben gerissen, weil ihn jemand umlegt. Er gerät in eine ebenso skurrile wie seltsam vertraute Welt. Soll er sich mit ihr abfinden, oder ihr zu entkommen suchen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Fritz Reutemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

angst ist nicht mit angst zu bekämpfen von Fritz Reutemann (Gesellschaftskritisches)
Pfingsten von Paul Rudolf Uhl (Gesellschaftskritisches)
HAHN OTTO von Simone Wiedenhöfer (Limericks)