Helge Klein

Der Turm

Das alte Rathaus wurd' zu klein,
ein sehr viel größ'res musst' es sein
mit einem Turm, so hoch und schön,
wie niemand hatt' 's jemals gesehen.

Erbaut auf festem Kieler Grund
erlebte er manch' schwere Stund':
In seinem Leben einst durchlitt er
zwei schrecklich schlimme Kriegsgewitter.

Lag Kiel rundum fast ganz in Trümmern,
so schien das ihn doch kaum zu kümmern:
Als Sinnbild für Beständigkeit
sah jeder ihn in jener Zeit.

Von uns'ren Gästen dachten viele,
er sei der Sohn vom Campanile.
Und hörst Du dann sein Glockenspiel,
denkst Du, er sei "Big Ben of Kiel":

"Kiel hat kein Geld,
das weiß die Welt.
Ob's noch was "kricht",
das weiß man nicht!"

Voll Ehrfurcht bleiben Menschen stehen,
um auf bis zum Zenith zu sehen.
Und ist er auch schon über hundert,
wird doch von jedem er bewundert.

Ich hoff', er bleibt dem Stadtbild treu
und grüße ihn mit "Kiel ahoi"!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Helge Klein).
Der Beitrag wurde von Helge Klein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klares Bild: Gedankengänge eines Fernfahrers in Versform von Wilhelm Braisch



"Fünf bis sechs mal die Woche bis zu zehn Stunden auf der Autobahn, da hat man sehr viel Zeit den eigenen Gedanken nachzugehen ..." Der Autor war viele Jahre "on the Road" - und hat einige seiner Gedanken in Versform festgehalten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Helge Klein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Alte auf der Bank von Helge Klein (Gesellschaftskritisches)
Der Balkan von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Grüne Wüsten von Anita Menger (Natur)