Siebenstein

Wort-Melodie

(Oder: Soll man schwingen
und/oder
wie schwingt man in 432-Hz-Frequenz?)

Gestaltet die Situation eine sie beschreibende Melodie,
diese wiederum einen Text,
oder inspiriert der Umstand erst die Schrift,
aus dem die Musik erwaechst?
Ist es die Kunst, die Begebenheiten provoziert,
welche die durch Suendenfall in Eden
sterblich gewordenen Menschenseelen
in die das Sterben legitimierenden Philosophien
des Satans stuerzt?
Strahlende Wirklichkeit der Risiko reichen Luege
daemmt der Wahrheit Licht,
bis sie in natuerlicher Selektion
vor der Richtigkeit zusammenbricht.
Denn im Anfang war das Wort,
und das Wort war ein Gott.
Dieser war im Anfang beim allmaechtigen Gott.
Denn der Logos war der Anfang der Schoefung Gottes,
Unter dem Vater amtete er in dessen Kraft als erstes Geschoepf.
Der erste Ausdruck der Weisheit
wurde Gottes Werkmeister;
ohne ihn kam auch nicht ein Ding ins Dasein.
Durch Geist des Hoechsten
wurde dieser Sohn in eine Jungfrau eingepflanzt
und wurde Mensch.
Wegen des ersten Adams Suende in Eden
kam er als der zweite Adam auf die Erde,
blieb Jahwe treu bis in den Tod,
erfuellte so den alten Gottes-Bund,
wurde Mittler eines Neuen,
Kraft seines Blutes,
kam zur Auferstehung von den Toten
am dritten Tage.
Der einziggezeugte Sohn des allmaechtigen Gottes
durfte die individuelle Nichtexistenz ueberwinden,
kehrte zum Vater-Gott in den Himmel zurueck,
erwirkt dort im Amt des Hohepriesters
fuer Jahs Namens-Diener bleibendes Glueck.
Beseitigt sind seit dem Weggang der Apostel Jesu
Gottes Wundertaten,
weshalb hinter Wundern sich heute
Satan und seine Daemonen scheinheilig offenbaren.
Das zu erwarten gewesene Opfer des Erloeseres
erhielt durch sie Pervertierung im satanischen Ritus.
Die Seele, die suendigt, sollte und soll sterben.
Die, welche in der Harmonie der Gott-Gebote schwang und schwingt,
soll bald auf der Erde wieder ewig leben duerfen.
Nun, welch´ stroemend´ Energie bewahrt selbst den Logos?
Gottes heilige Kraft durchdringt alles Sein, den Kosmos.
Denn natuerlich wird jedes Haus von jemanden erbaut;
doch der, der alle Dinge erschaffen hat, ist Gott.
Das Bibelwort allein
wird durchwabert von Gottes Geist.
Zum Segen der Guten erfuellt sich dessen Prophetie,
vesenkt die Boesen in den Tod der Zornesglut seines Feuersees.
Schon hoeret man Menschen und Engel jubilieren.
Gefahrlos soll bald alles Leben in Gottes Geist musizieren.
Der Erde Regenerationsphase
unter der Herrschaft Jesu wird dauern 1000 Jahre.
Satan und seinem Gefolge
werden die Koepfe zertreten.
Der Koenig der Ewigkeit wird seinem Vater ueberreichen
das gereinigte Reich,
damit im Himmel und auf der Erde
Gott allem dann alles sei.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.09.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Schwingen der Poesie von Ilse Reese



70 Gedichte mit schwarz/Weiß Fotos eigener Gemälde

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Musik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Antlitz von Siebenstein . (Spirituelles)
Herbstmarsch von Adalbert Nagele (Musik)
"Wahre Welt" von Kerstin Langenbach (Träume)