Sonja Soller

Mein Ahne

Er schaut mich an
der Ahne an der Wand,

kaum erkannt,
mit der Ahnin an der Hand.

Die Gesichter eingefroren
wie verloren,
tragen sie
umgeben von
Erinnerung,
die Gewissheit
der Vergangenheit,
gefangen in der Zeit,
in Einigkeit.
 

Ohne Klagen
Kummer und Sorgen ertragen.
Kinder geboren,
verloren.

Schicksal angenommen,
darüber hinweggekommen,
haben gelitten
gestritten
geliebt
manchmal verirrt.

Gefangenschaft,
schmerzhaft
im Blick zurück.
Heimfahrt.
Herz bewahrt.

Umgeben
von Zuversicht,
sich aufgemacht
Neues zu erkunden,
gefunden.

Wegbereiter,
getrieben,
Geschichte geschrieben,
geschuldet jener Zeit

ETWAS von ihm ist geblieben,
Überdauert die Vergangenheit.

Er schaut mich an,
der Ahne an der Wand......

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sonja Soller).
Der Beitrag wurde von Sonja Soller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fritz von Yvonne Habenicht



Konrad ist Bestatter, doch ein widerlicher Geist verfolgt ihn und führt die seltsamsten Verwicklungen hervor.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sonja Soller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Tanz der Tänze von Sonja Soller (Humor - Zum Schmunzeln)
Die letzten Meilen von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)
Vertraue ... von Marija Geißler (Lebensermunterung)