Uwe Seltmann

Es gibt Tage

Es gibt Tage, an denen könnte man weinen.
An anderen gibt es nur Freude und Licht.

Wir Menschen müssen unser Leben so nehmen
Eine Flucht vor den Ängsten hilft uns meist nicht.

Der Ernst des Lebens ist häufig der Sieger.
Die Freude verliert durch Sorgen ihr Glück.

Jedoch sind die Tage von Anfang gezählet.
Sie nehmen ihr Ende, kehren niemals zurück.

Drum nimm die Tage, so wie sie kommen.
Leb das Leben in deiner Zeit.

Das Beste was gilt, ist auf Gott sich besinnen.
Er hält den Sieg für dich stets bereit.

​​​​​​© Uwe Seltmann
14. Juni 2019
www.seltmannuwe.de

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Uwe Seltmann).
Der Beitrag wurde von Uwe Seltmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erotische Reise von Selma I. v. D.



"Erotische Reise" sind Gedichte die von Liebe und Lust, Leidenschaft und Sehnsucht erzählen.
Wir können unser Leben angenehmer machen wenn wir uns leidenschaftlich lieben, die Phantasie wirken lassen und nicht verklemmt damit umgehen.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Reise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Uwe Seltmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Des Morgens Stille von Uwe Seltmann (Allgemein)
Augen von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Mangel an Gelegenheit von Rainer Tiemann (Kneipenpoesie)