Wally Schmidt

Dann ade du wunderbare Welt

Dann ade du wunderbare Welt

 

Man braucht nicht mehr Fernseh'n zu gucken,

egal wer grad zu sehen ist.

Sie erzählen ohne Wimpernzucken

uns den allergrössten Mist.

Und wenn man all das Elend sieht,

was Menschen irgendwo erleiden,

das ringsum in der Welt geschieht,

sind wir hier bei uns doch zu beneiden.

Auch hier sind Arme oft vergessen

und haben täglich grosse Not,

doch die meisten haben satt zu essen,

und kämpfen nicht um's täglich' Brot.

 

Wenn wir Menschen jetzt so weiter machen,

mit uns'rem Klima und dem Geld,

haben wir bald nichts mehr zu lachen,

dann ade, du wunderbare Welt.

 

Doch wir Alten werden's ja überleben,

bei uns ist alles bald vorbei.

Für die Jungen wird es Schlimm'res geben,

ist das vielen denn so einerlei ?

Politiker weiter lügen und kassieren,

egal wie's vielen Menschen geht.

Das sollten viele mal kapieren,

sonst ist es für uns alle viel zu spät.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Fremde dämpft unseren Schrei von Garip Yildirim



Garip Yildirim ist ein Einwanderer der ersten Generation, der sein halbes Leben in Deutschland verbracht hat. Seine Gedichte leben aus den intensiven Bildern.
Während frühere Gedichte zum Teil auch sehr politisch waren, thematisiert dieser Band vor allem die Begegnung unterschiedlicher Personen und die Zerrissenheit eines Menschen zwischen den Kulturen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Klein Amerika von Wally Schmidt (Gesellschaftskritisches)
Genie Donald Trump von Karl-Heinz Fricke (Politik)
W e i h n a c h t s - A b s c h i e d von Ilse Reese (Weihnachten)