Horst Fleitmann

Kopf hoch

Der Mensch wünscht sich den steten Frieden
und denkt im Himmel wär's viel besser
als hier auf Erden mit den Kriegen …
… und läuft vielleicht auch dort ins Messer.

Denn wenn es stimmt, dass wir dort oben
(es kann ja auch was tiefer sein)
nach uns'rem Ableben einst wohnen,
dann wäre es doch echt zum Schrei'n

wenn's dort ganz plötzlich weder Hass
noch Neid und Missgunst täte geben.
Wo Menschen wohnen, das ist krass,
konnte noch nie man friedlich leben.

Wenn selbst die Päpste Kriege schürten
(die Gottes Stellvertreter sind)
Frauen verfluchten und verführten
und dabei zeugten manches Kind,

dann liegt doch sicher voll daneben
wer ständig „Hosianna“ ruft.
Wir könn'n auch ohne Kirche leben,
von der Geburt bis hin zur Gruft.

Wer aufrecht lebt die vielen Jahre,
in denen er wächst und gedeiht,
der liegt zufrieden auf der Bahre
wenn dann sein Geist mal wird entleibt.

Da braucht man Kirche nicht und Klöster
nicht Synagoge und Moschee,
auch Sekten nicht und deren Tröster
nur eine Seele, weiß wie Schnee.

Diese jedoch wird’s niemals geben,
denn wer ein ganzes Leben lebt
liegt (wie wir alle) oft daneben.
Gibt’s jemanden der's widerlegt?

So bleibt uns lediglich das Hoffen
oder das reine Spekulier’n.
Was nach dem Tode wird, bleibt offen. 
Kopf hoch, jetzt nicht die Lust verlier‘n!

© Horst Fleitmann, 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Hypnotische Phantasiereisen - Auf den Pfaden des Unterbewusstseins zu tiefer Entspannung und Selbsterkenntnis von Thomas Niklas Panholzer



Stress, psychische Belastung, Sorgen und Angst führen automatisch zu körperlicher und geistiger Anspannung. Längerfristig sind verspannte Muskeln, Kopfschmerzen und Erschöpfungszustände die unweigerlichen Folgen. Fantasiereisen sind das perfekte Mittel, um mit seinem Unterbewusstsein direkt in Kontakt und dadurch zu der erforderlichen tiefen Entspannung zu gelangen. Thomas Panholzer führt uns in die magische Welt der Fantasiereisen ein. Aus seiner langjährigen Praxis ist er mit vielen verschiedenen emotionalen und sozialen Extremsituationen bestens vertraut. Er nennt Beispiele von Patienten, die sich wegen Stress, Trauer, Partnerkrise, schlechtem Betriebsklima oder Schlaflosigkeit an ihn gewandt haben. Zu jedem dieser Konflikt- und Problemfelder bietet er eine Fantasiereise, die einen selbst dann in den Bann zieht, wenn man von dem Problem nicht betroffen ist. Die Texte sind auch zum Vorlesen bestens geeignet.
Einen ganz besonderen Vorteil dieses Produkts bietet die beigelegte Audio-CD mit den schönsten Fantasiereisen dieses Buchs. So kann man sich nicht nur in die Traumwelten des Unterbewusstseins hineinlesen, sondern auch ganz entspannt hineinhören.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Glücksträume von Horst Fleitmann (Träume)
Frauenschwarm von Rainer Tiemann (Menschen)
Wirtschaftsverwundet von Ingrid Drewing (Elfchen)