Niclas Bartsch

Meine Karte in deiner Hand

Im Meer versunken, rostrot und braun,
versuche ich tief in die Ferne zu schau‘n.
Kastanienduft und der heulende Wind
ein Fluss aus Regen, der an Größe gewinnt.

 

Rätselhafte Tage in rätselhaftem Jahr,
welch‘ Rätsel haften an deinem lockigen Haar?
Folgst du dem Wind um mit ihm zu wehen?
Oder bleibst du stehen um nach mir zu sehen?

 

Weißt du bereits wohin der Wind dich führt?
Und welchen Zweifel in deinem Kopfe er rührt?
Macht dich der Flug durch die Lüfte auch frei?
Und hast du noch immer die Karte dabei?

 

Jene die ich seit Jahren schon hab,
und welche ich dir auf den Weg mitgab.
Auf welcher die Wege noch nie waren klar,
doch welche mein einziger Wegweiser war.

 

Entrissen der Klaue des nahenden Tod,
war sie es, die mir einen Ausweg bot.
Nun fliegst du mit ihr frei dem Herbstwinde nach,
während hier am Boden das Dach mir zerbrach.

 

Ist es der Regen, der lässt mich so frier’n?
Oder die Tränen die übers Gesicht mir spazier’n?

 

Breite die Schwingen und folge ihr nach.
Dir zu helfen war, was ich immer versprach.
Mit verträntem Lachen hinterher ich dir schau,
während ich bleib und mein Leben von vorne aufbau.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Niclas Bartsch).
Der Beitrag wurde von Niclas Bartsch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wolkenflieger - Gedichte von Liebe, Lust und Himmelsmacht von Heidemarie Sattler



"Wolkenflieger" ist ein Wegbegleiter, der mir aus dem Herzen spricht.
Er ist ein Dankeschön, ein Seelenwärmer und zwinkert dir mit einem Auge schelmisch zu.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Niclas Bartsch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schwarze Rose, Liebesglück von Niclas Bartsch (Liebeskummer)
die abkehr von Heino Suess (Abschied)
Goldregen 2 von Adalbert Nagele (Haiku, Tanka & Co.)