Siegfried Fischer

Popo-ethische Fürzeiler aus der Darmflora*

 

Lässt ein Undichter* einen krachen,
dann fangen alle an zu lachen.
So kann man schon mit kleinen Sachen
ganz einfach große Freude machen.
 
Doch ist nicht jeder sehr beschwingt,
wenn einer ständig furzt und stinkt.
Denn so, auf diese Art und Weise
riecht es den ganzen Tag nach Scheiße.

 
Fazit:
Aus kleinstem Furz, es ist zum Lachen,
lässt sich noch größte Dichtung machen.


text & foto © sifi 2019




 

Ja, dieses schöne Prachtexemplar hätte leicht in die Hose gehen können.

Wie schrieb Robert gestern sinngemäß:
So ein Furz ist scheißegal,
kommt kein festes Material.

* Unser "undichter" Hund Flora hat mich gestern auf die Idee gebracht ...
..............................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Poetische Träume ....Gedichte und Zeichnungen von Edeltrud Wisser



Unser Leben ist geprägt von Gefühlen, Träumen, Eindrücken und Begegnungen, welche die Autorin in Worte gefasst hat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Siegfried Fischer hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gebrauchslyrik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aus dem Bauch - mit Herz und Hirn von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
Alles in unsrem Leben ist ein Nehmen * und Geben ** von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
Adhortatio von Isabell Prüss (Lebensermunterung)