Robert Nyffenegger

Das Spiel mit der Zeit

Man misst heut Zeit mit einer Uhr
In Bruchteil' von Sekunden.
Doch oft vergeudet man sie nur,
Hat keine Zeit gefunden.
 
Vertreiben lässt sich stets die Zeit
Mit Spiel und auch mit Spass.
Und ist man zeitlos, selbst im Kleid,
Dann fehlt der Zeit das Mass.
 
Schlägt man die Zeit ganz einfach tot,
Kann sie nicht Wunden heilen.
Man kommt dadurch in Zeiten Not,
Kann zeitlich nicht verweilen.
 
Ist einer seiner Zeit voraus,
So lief die Uhr ihm schneller
Macht einer zeitig nichts daraus,
Dann war es wohl kein Heller.
 
Der Kluge geht mit seiner Zeit
Und guckt auch nie zurück.
Die alte Zeit, die ist er leid,
Die Neuzeit ist sein Glück.
 
Die Zeit, die kommt auch nie retour,
Ist immer schon vorbei.
Für viele ist das die Tortur,
Für andre einerlei.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was die Liebe vermag: deutsche und englische Gedichte von Stefanie Haertel



Es sind deutsche und englische Gedichte, zum Träumen, zum Nachdenken, zum Verlieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Frau von heute von Robert Nyffenegger (Satire)
Kreislauf! von Heidemarie Rottermanner (Gedanken)
Schlaflos... von Paul Rudolf Uhl (Humor - Zum Schmunzeln)