Ingrid Bezold

November - Stille

Die letzten Blätter weht es von den Bäumen
Sie rascheln unter jedem Schritt
Und anders, als in hellen Frühlingsträumen
Nimmt man im Geiste seine Toten mit

Fast zornig prasseln Eicheln auf den Weg
Flink eilen Eichhörnchen herbei
Der alte Mann, der dort am Brunnen steht
Bricht eine Scheibe Brot entzwei
 
Er weiß, dass es nicht gern gesehen
Ein Blechschild warnt, die Tiere zu versorgen
Doch kann er dem nicht widerstehen
Und füttert sie an jedem Morgen
 
Grablichter flackern rot im Nebelgrau
Ein Silberschleier hüllt die Heide ein
Das Tannengrün glänzt feucht im Tau
Um diese Zeit ist er noch ganz allein
 
Wie immer steht er vor verlass´nem Grab
Mit fremdem Namen auf dem Stein
Ein schmaler, dunkler Wildkrautpfad
Gräbt sich wie eine Furche ein
 
Er flüstert leise zu den toten Lieben
Die fern von hier schon längst begraben
Vor´m Geh´n lässt er Gedanken liegen
Und sie vom Wind hinüber tragen
 
 
 
 
 
Foto: Ingrid Bezold
 
 
*hat man keine Möglichkeit, an´s Grab seiner Lieben zu gehen, bieten sich Gräber an, die verlassen und vergessen brach liegen. Hier ist man allein mit seinen Gedanken.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Bezold).
Der Beitrag wurde von Ingrid Bezold auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wilder Mohn von Jutta Maria Santler



"Wilder Mohn" ist eine kleine Sammlung von Gedichten, die die Autorin seit ihrer Jugendzeit geschrieben hat. Unterschiedliche Themen, v.a. betreffend Beziehungen, wurden darin aufgegriffen, um das, was zum Leben gehört wahrzunehmen, auszudrücken und neue Einsichten und Kräfte zu gewinnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Vergänglichkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Bezold

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Stones von Ingrid Bezold (Emotionen)
Pfade von Margit Farwig (Vergänglichkeit)
F e u e r von Gerhild Decker (Wünsche)