Wally Schmidt

Warum wählen sie diese Affen

Wieso wählen sie diese Affen ?

 

Bei Trump und Johnson und Erdoban,

sieht man dichten Nebel nah'n.

Der Nebel den Verstand verschleiert,

weil jeder so durch das Leben eiert.

Sie wollen diese Welt beherrschen,

sitzen nur auf ihren dicken Ärschen.

Sieht man sie, fängt man an zu schwitzen,

weil ihr Verstand, hat so viele Ritzen.

Aus diesen qillt das Letzte täglich raus,

was Menschen macht zu Menschen aus.

Wieso gibt es immer wieder diese Affen,

die niemals was Gescheites schaffen?

Doch viele haben sie ja gewählt,

glauben stets, was ihnen man erzählt.

Sie immer ihnen Glauben schenken,

ob diese Menschen denn nicht denken ?

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die kleine Mail von Celine Rosenkind



Die kleine Mail ist ein wahre Liebesgeschichte erlebt von der Autorin Celine Rosenkind.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wir sollten mal an früher denken von Wally Schmidt (Nachdenkliches)
Frau gegen Mann von Karl-Heinz Fricke (Politik)
Treten und getreten werden von Norbert Wittke (Das Leben)