Karl-Heinz Fricke

Schulweisheit

Ein Mensch, der nicht gut rechnen kann,
der hats im Leben oftmals schwer.
So gab es  einstmals einen Mann,
dem war’n die Taschen immer leer.

Der Peter war's aus Bodenstein,
hat in der Schul' nicht aufgepasst.
Das Lernen war ihm große Pein,
er hat die Schule sehr gehasst.

Zum Hilfsarbeiter hat's gelangt,
die Arbeit schwer und klein der Lohn.
Hat einen höh'ren Lohn verlangt,
empfing vom Boss nur lächelnd Hohn.

Sein Mädchen trank sehr gern Likör
und oftmals fehlte ihm das Geld.
Das war nun wirklich ein Malheur,
die Schöne hat ihn kaltgestellt.

Es fasste Peter den Entschluss
zur Schule wieder hin zu geh'n.
Weil er noch rechnen lernen muss,
um in dieser Welt zu besteh'n.

Er ging zu seinem Lehrer Lück,
er möchte ihn das Rechnen lehren.
Er könne lesen schon zum Glück,
man nahm ihn auf in allen Ehren.

Gebüffelt hat er Tag und Nacht
und endlich hat er es geschafft.
Sein kluger Kopf hat es gemacht,
er hat schon Tausende gerafft.

Man kann an diesem Beispiel sehn,
dass Berge man versetzen kann.
Muss fleißig hin zur Schule gehn,
dann fängt das gute Leben an.

24.10. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gestern und Heute von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)
Jan Wagner und der Lyrik-Buchpreis von Rainer Tiemann (Menschen)
Geburtstagswünsche von Irene Beddies (Geburtstag)