Siegfried Fischer

Die Wissenschaft hat festgestellt... Regeln für langes Leben


10 Regeln für ein langes Leben
Da ist doch bestimmt für jeden/jede etwas dabei:

Die Wissenschaft hat festgestellt,
dass, wer sich an die Regeln hält
und hundert Jahre Sport betreibt,
sehr lange Zeit am Leben bleibt.


Auch lange Zeit am Leben bleibt, …
… wer hundert Jahre Verse schreibt (Dichter)
… wer hundert Jahre Handel treibt (Dealer)
… und hundert Jahr‘ Produkte hyped (Werber)
… wer hundert Jahr‘ Geschichte schreibt (Politiker)
… wer hundert Jahr' sich nicht aufreibt (Müßiggänger)
… wer hundert Jahre kurt und kneipt (Kurlauber)
… wer hundert Jahre wohl beleibt (Undünne)
… wer hundert Jahre gut beweibt (Ehemänner)
… wer‘s hundert Jahr‘ mit Männern treibt (Frauen)

Zusammenfassung:
Die Wissenschaft hat festgestellt,
dass, wer sich an die Regeln hält
und hundert Jahr‘ am Leben bleibt,

die Renten* in die Höhe treibt. (*Rentenbeiträge)


sifi © 2019

Mein alter Freund Egon
hat mich erst gestern* auf diesen alter-naiven Gedanken gebracht.

*Aus oben genanntem Grund sind nur die ersten vier Zeilen
in dem bereits Ende September erschienenen Buch enthalten.

KREIDEZEIT - SCHWAMM DRÜBER

Verhaltensoriginelles und Blitzgescheites aus der Primarstufe
Ein Grundschul-Lese-Sprach-Fach-Sach-Mach- und Lachbuch

Informationen dazu auf der Humorpage www.sigis-hausmannspost.de
....................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Siegfried Fischer:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mit Liebe erdacht von Siegfried Fischer (Valentinstag)
Stufe für Stufe von Marija Geißler (Lebensermunterung)
AUSZEIT von Christine Wolny (Allgemein)