Paul Rudolf Uhl

Frauen

                                            Schiller:

Ehret die Frauen, sie flechten und weben

himmlische Rosen ins irdische Leben…

             und de Manner sand so wujd…

Aber mit sanft überredender Bitte
führen die Frauen den Szepter der
Sitte.

--------------------------------------------

Schaug: - des Bujdl trifft s genau so:

Hegn, pflegn, schützn - ja und

bastln, kocha, putzn (aa s Klo!)…

Tröstn, pflastan, oft ojs Schutzbund;

 

  Kinda kriagn und se gscheid aufziahgn,

  Haus und Hof im Griff no bhojtn,

  aa – wann s sei muaß, - amoj gscheid liagn

  und bedauern oft ihrn Ojdn…

 

    Frau’n san ned zun untaschätzn

    Oft waarn d Manner in da Lettn,

    manchmoj daad s uns fast dafetzn,

    wann mia unsre Fraun ned hättn…

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.10.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Familie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Oid wern is nix für Feigling´ von Paul Rudolf Uhl (Kreislauf des Lebens)
Eine Mutter an ihren 16-jährigen Sohn von Christina Wolf (Familie)
Eine Geschichte schrieb... von Marija Geißler (Erinnerungen)