Wolfgang Hoor

Eine unmögliche Liebesgeschichte, Teil 2

1. Unterschiede

Aber es gibt Unterschiede,

sagte der Albatros und flog auf.

 

Obwohl ich hier bei dir bin, bleib‘ ich doch

Der Vogel, der ich immer war.

Gib acht, dass meine Schwingen dich nicht schlagen.

Gib acht, dass meine Krallen dich nicht reißen.

Ich fresse Fische.

 

Obwohl ich da bin, bin ich’s nicht für dich.

Da unten, wo Korallenbänke wachsen,

trifft keine Schwinge und reißt keine Kralle.

Da unten wirst du jämmerlich ertrinken.


2. Der Albatros hat eine Vision


Er ist nicht gerne unten,

der Albatros.

 

Er sagte manches Mal:

ich weieß, ich weieß,

das ist mir all nichts Neies.

hab von da oben alles beguckt.

was du so treibst, kann ich mir denken

und brauch‘ mir dafür nicht den Hals verrenken.

 

Jedoch wenn ich von oben mir

die Leut anschau, da denk ich oft:

schön könnt’s schon sein,

wenn du mit mir,

im besten Gewand

am schönen Strand würd’st

spazieren göhn.

Da bekämen die Leut

Was Schön’s zu söhn.

 

 

3. Der fliegende Fisch hat eine Vision

 

Da muss ich lachen, sagte der Fisch.

 

ICH DENKE:

 

Wir folgen den Segeln,

wir grüßen die Winde.

Das Gleiten der Flossen,

das Singen der Schwingen

bewegt unsre Herzen,

schärft unsre Sinne.

Wir atmen den Gleichklang,

sinken und steigen

uns zu vereinen,

sind fliegend gemeinsam.

 

4. Wahrheit braucht Zeit um zu wachsen

 

Da muss ich lachen,

sagt der Albatros.

Ein schöner Traum.

Von alle dem

wird kaum etwas wahr.

 

Kaum,

sagte der Fisch, aber auch die Wahrheit

Braucht ihre Zeit, um zu wachsen.

 

 

5. Nachtrag

Sie ist gewachsen,

schreibt ans Firmament

im Flug der Albatros.

Ist aber immer noch nicht

 

ausgewachsen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Hoor).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Hoor auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebens... Spuren von Eleonore Görges



Hier wird gekonnt in poetische Worte gefasst, was das Leben uns schenkt. Sehr einfühlsam kommen Gefühle und Empfindungen, Beobachtungen und Erlebnisse, Gedanken und Meinungen, sowie auch die Fantasie zu Wort.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Hoor

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine unmögliche Liebesgeschichte, Teil 1 von Wolfgang Hoor (Liebe)
Latzhose und Kaugummi von Sabine Müller (Liebe)
Komm zurück! von Georg Wegener (Beziehungen)