Mikey Kania

Von Sehnsucht und Gier

nimm mich von dieser reise fort 
gefangen im land der ortlosigkeit bin ich 

blind / geblendet
route 36 / bolivien
taub / beschallt 
gleichzeitig 

weiß kaum was 
das zu bedeuten hat 

ich fühle den anstieg des bluts 
eine welle aus hitze wie sandstürme 

unvermeidbarkeit: willentlich / wissentlich / bewusst 
setze ich mich der möglichkeit zu sterben aus ich 

las von den risiken und folgen längst 
durchdrang sie intellektuell während 

mein herz taub von kokain bleibt
bitter
welk 
flatterig 
panisch 

es gibt nur: 

ein leben 
ein herz 
einen körper einen menschen 

mensch was tust du dir da an?!?!
brülle ich in mich hinein

den umschlag umarmend 
von bitterkeit besessen 
betäubte liebe
im verlies des gezeichneten himmels

hoch wie nie 
laufe ich weg: jeden tag

in den 1920er-jahren verkaufte 
koksemil auf den nachtstraßen berlins 
kokain 

das bundesarchiv 
hütet ein bild jenes mannes beim geschäft mit 
zwei prostituierten wir 
erkennen die linksstehende nicht 
bloß ihren rücken die 

kollegin jedoch versinnbildlicht was
die droge in uns erzeugt: 
sehnsucht und gier im 
antlitz jenes mädchens halten sie sich die waage kein 
zustand überwiegt

beim betrachten des mädchens wird mir schaurig viel 
über mich selbst klar mein 

verhältnis zu kokain 
meine beziehung mit kokain 
meine liebe zu kokain das

klingt krank? 
ist es auch: 
wir nennen es suchtkrank

werde abstinent. 


ich wünsche dir willenskraft
ich wünsche dir glück und frieden

die rückfallquote bei kokain ist gewaltig in 
der nacht wenn der wind milde weht

wenn steine 
die hitze des tages ausatmen 

wenn du 
über die straßen schleichst
 
wenn jede straßenecke jener gleicht an der 
koksemil einst dealte

wenn du
den geruch der bitterkeit witterst

wenn du 
an ihr gesicht an sehnsucht an gier denkst 

wenn du 
dich fühlst: 

tiefer 
cleaner 
bewusster als je zuvor 

wenn du 
die hand ausstreckst suchend mit kinderfingern nach koksemil 
dem verkniffenen / zuverlässigen 

ein verkäufer muss parat sein für jede sekunde deiner
sehnsucht 

koksemil: deine straßenecke schwarzweiß 
schwarzweiß dein hut 
grau die krempe zerrissen 
wie deine zitternden 

hände aus denen die kapseln sprießen
hände mit denen du nach geldscheinen grapschst
hände mit denen du schweiß fortwischst

kippe im mundwinkel 
abgetragener mantel 

koksemil dein 
geist weht durch großstädte wie benzindampf 
aus grellen lichtern grinst dein gesicht

du wurdest unsterblich 
jahrzehnte rauschten vorbei
du warst ein süchtiger 
du hast süchtige gemacht
du hast den süchten gedient

der gesichtsausdruck des mädchens
deiner kindlichen kundin 
bleibt

der ausdruck der sehnsucht
der ausdruck der gier

für alle für jeden der 
kokainsüchtig

für alle für jeden der 
kokainabhängig 

für alle und für jeden der 
clean von kokain ist 
für alle und für jeden: 
sehnsucht und gier
 
ruh' in frieden mädel

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Mikey Kania).
Der Beitrag wurde von Mikey Kania auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blutiges Vermächtnis: Bergisch Land Krimi von Peter Splitt



Eine spannende Geschichte über einen Serientäter, der mitgrausamen Ritualen das bergische Städtedreieck Remscheid, Wuppertal und Solingen in Angst und Schrecken versetzt. Gespickt mit vielen Details, Gewohnheiten und Personalien aus dem bergischen Umfeld, Antiquitäten sowie alten, indianischen Kulturen aus Südamerika.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Drogen & Sucht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mikey Kania

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eiserne Regel zum „Länger Leben“ von Heino Suess (Drogen & Sucht)
Ansporn fürs Leben von Rainer Tiemann (Erwachsen werden)