Brigitte Waldner

Der Räuber rief die Amtsperson,

Der Räuber rief die Amtsperson,
damit sie einen Hund erschießt,
er stört beim Einbruch seinen Sohn,
der narrenfreien Raub genießt.

Man war kaum fünf Minuten fort,
der Hund erstmals im Garten,
da hielt ein Wagen vor dem Tor,
mit Kamera und Schießgewehr.

Ein Mann, der schwer bewaffnet war,
besichtigte das Gartentor,
filmt unerlaubt den Garten ab
von hinter dem Gebüsch.

Was Gutes war es bisher nie,
man kam sich vor wie unter H.
Am Dach des Wagens blinkte Licht,
als wäre H noch immer da.

Am Rücken war sein Schießgewehr.
Der arme Hund lief auf ihn zu,
er bellte ihn wahrscheinlich an,
dazwischen war der Maschendraht.

Der Hund lief durch den Garten,
der Mann am Zaun entlang,
was hat das zu bedeuten?
Man wartet darauf bang.

Als man zurückkam hat der Hund
kein bisschen mehr gebellt;
es ging ihm gar nicht gut,
was hat der Räuber angestellt?

Der Hund war wie betäubt,
er kam nicht mehr zurecht,
er torkelte ins Haus,
wo er ums Leben kämpft.

Text und Fotos: © Brigitte Waldner

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Brigitte Waldner

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Du und ich - Gedichte über Freundschaft und Liebe von Marion Neuhauß



Das Buch ist ein Ehrenplatz für die intensiven Gefühle, die uns durch Freundschaft und Liebe erfüllen. Die Gedichte und Fotos lassen uns die Dankbarkeit darüber bis in die hinterste Ecke spüren. Und machen uns bewusst, welch Geschenk es ist, gute Freunde zu haben oder Familie, die einen liebt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tante Lauras Streiche enden niemals E31 von Brigitte Waldner (Autobiografisches)
D Sonn geht unta... von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
Kampf dem Verderb von Karl-Heinz Fricke (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen