Iris Bittner

Gefahr besteht

Gefahr besteht

 

Wir haben nichts dazugelernt

schon wieder rennt der Pöbel Fahnen schwenkend durch die Gassen.

Und wie sie hassen!

Die, aufgehetzt von falschen Götzen,

alles, was nicht ins deutsche Bild passt jagen.

Es reicht nicht mehr, die Dummheit zu beklagen.

 

Schau wie sie rennen

wie sie hetzen!

Hörst du nicht - noch weit weg, gefährlich nah –

das schleifende Geräusch, mit dem sie ihre Messer wetzen?

 

Die Teufelsfratze des Faschischmus zeigt ihr häßliches Gesicht

hat bereits Blut geleckt.

Nein, Gnade kennt sie nicht.

 

Die böse Saat ist eingesät

sind wir nicht endlich achtsamund bereit

wird sie in Tod und Tränen aufgehn.

Lasst und nicht still und wehrlos zusehn

wir müssen uns erheben, machtvoll aufstehn!

 

Und unverzagt, mit Überzeugung, lautstark mahnend rufen:

Ihr habt es wirklich nicht kapiert!

Wenn ihr so weitermacht

ist Menschlichkeit die erste, die krepiert.

 

Solang verirrte Seelen auf die rechten Rattenfänger hören

die, was nicht mehr in nationale Weltanschauung passt

gewalttätig und voller Hass zerstören,

die keine Menschenrechte kennen

und sich besorgte Bürger nennen,

besteht Gefahr, dass nicht nur ihr, sondern wir alle und mit uns die halbe Welt

in diesen mörderischen Flammen, die von Brandstiftergesellen

mit Hinterlist aus vielen kleinen Flämmchen lichterloh geschürt,

und ihr verblendet und auch einfältig genug seid, dies nicht zu erkennen,

am Ende jämmerlich verbrennen.

 

Iris Bittner Sept. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Iris Bittner).
Der Beitrag wurde von Iris Bittner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Hoe(s)chstpersönlich …mit sanftem Strich von Monika Hoesch



Gedichte,
Gedanken und Kurzgeschichten
getragen von Liebe, Leidenschaft
und Entbehrung,
gefühlvoll
wie das Leben selbst

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Iris Bittner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liedgut. Lied, gut? (Mundorgel remixed - für Hirschsteiner) von Iris Bittner (Allgemein)
JULI ADE von Christine Wolny (Allgemein)
KONKURRENZ von Paul Rudolf Uhl (Liebe)