Brigitte Waldner

Die Nonne liebte einen Priester


Den Priester, der aus Polen stammte,
hatte eine Nonne lieb.
Es war die stille Liebe,
irdisch wie auch himmlisch.
Genervt von ein paar Leuten,
ließ er sich versetzen.

Nicht weit entfernt im nächsten Pfarrhof
gönnte man dem Paar das Glück,
die Liebe dort zu leben.
Sie war ihm sehr nützlich.
Sie pflegte seine Kleider
und besuchte Messen.

Er kam zu ihr auch öfters mittags,
brachte Essen seiner Braut,
begrüßte sie recht freundlich
mit: „Gelobt sei Jesus
Christus.“ Sie ergänzte,
wenn es jemand hörte:

„In Ewigkeit, amen“ und war glücklich.
Die Pupillen wurden weit.
Vor Freude, wenn er ankam,
blickte sie ihm lächelnd
glückselig in die Augen,
die den Blick erwidern.

In Gnade Gottes glühten beide.
Ungleich war das Liebespaar,
viel älter war die Nonne,
kleiner war der Priester.
Sie lebten wie Geschwister,
das hat sie behauptet.

Bevorzugt trug sie weißen Schleier,
Gründe dafür nannte sie,
falls sie mit ihrem Auto
angehalten würde,
damit die Polizisten
sie nicht strafen sollten.

Wenn doch, dann sagte sie dem Priester,
was geschah und er rief an.
So blieb sie immer straffrei.
Die der Kirche dienten,
beschützte Gott im Himmel
für ein paar Gebete.

© Brigitte Waldner

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bruchstücke des Glücks von Xenia Hügel



In "Bruchstücke des Glücks" geht es um das schönste Streben der Welt. Eine individuelle Wahrheit und reale Wirklichkeit. Xenia Hügel vermittelt die Konzentration auf das Glück. Man subtrahiere die Angst und das Glück bleibt. Das Denken und Fühlen sollte auf das Positive ausgerichtet sein. Die Leserinnen und Leser können die Glücksgefühle, die Wahrheit, nachempfinden und sind versucht, dem Glück entgegen zu gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Damit auch dunkle Tage sich erhellen von Brigitte Waldner (Lebensfreude)
Einsicht von Heino Suess (Liebe)
Zeit für Besinnlichkeit von Franz Bischoff (Gedanken)