Olaf Lüken

Auf den Hund gekommen XI.

Der philosophische Hund V.
Partizipativer Sozialismus


Die Privilegierten sagen, dass wir, die Stigmatisierten
Keinen Mehrwert für die Reichen legalisierten
Sie lassen uns wissen:
Wir sollen uns verpissen
Damit sie besser leben, die Überkapitalisierten

* Die oberen 10 Prozent der europäischen Gesellschaft besitzen
60 Prozent des Vermögenseinkommens. Professor Thomas
Piketty, Wirtschaftswissenschaftler an der Paris Schools of
Economics und der École des Hautes Études en Sciences Sociales
(EHESS) - Paris.

Auf den zweiten Blick

Ein schwarz-brauner Mischling aus Aalen
Manipulierte gern bei den Wahlen
Er kommt in den Knast
Das er so sehr hasst
Demnächst will er wieder  bar bezahlen

Im Garten

Zwei Hunde sprangen und rannten
Als wenn sie mich nicht kannten
Dann zogen sie mich
Auf den Rasen zu sich
Hilfe bekam ich von den Tanten


In der Hundeschule

Mein Terrier spricht zu mir ganz frech:
"Chef, was du blubberst ist blödes Blech."
Er hat mich bespuckt
Ich hab' mich geduckt
Es trifft den Trainer. So ein Pech.


Die Hatz ist für die Katz

Ein Dackel in voller Ekstase
Bespringt sein Weibchen im Grase
Sie tritt ihn, mit Wucht
Schlägt ihn in die Flucht
Wirft ihm hinterher eine Vase


Im Trainingscamp

Ein Pinscher machte Kururlaub,
im Sportcenter - unbeschwert
und ist nach fünf Wochen
als Pitbull zurückgekehrt


Hundefund auf der Autobahn

Wer hat dich damals geboren ?
Mischling mit geknickten Ohren.
Du bist ein helles Köpfchen,
dunkle Augen wie zwei Knöpfchen.
Es brummt dein Wämschen,
es wackelt dein Schwänzchen.
Beseelt und lebendig,
treu und beständig.
Wem dientest du ?
Gabst Liebe, Schutz und Ruh' ?
Bist ein Bastard mit Klasse.
Zusammen sind wir zwei Asse.
Ob Reichtum oder Not,
gemeinsam essen wir  unser Brot.


(c) Olaf Lüken (2019)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mozarts Zeitreisen von Rita Hausen



Mozart taucht in unserer Welt des 20. und 21. Jahrdundert auf und wundert sich z.B. darüber, dass ein "ganzes Orchester in einem kleinen Kästchen" steckt. Er lässt sich aber von unseren Errungenschaften keineswegs einschüchtern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Olaf Lüken hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Limericks" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kölner Karneval 2019 von Olaf Lüken (Karneval, Fastnacht und Fasching)
Jahresbeginn von Christina Wolf (Limericks)
Mein Heimatland von Franz Bischoff (Liebe)