Sonja Soller

Die Jägerin

Als Jägerin ist das Jagen ihr Pläsier,
des Nachts wenn es still wird
und so friedlich im Revier.

Dann geht sie auf die Pirsch.
Wo Fuchs und Hase und die Maus
noch freundlich miteinander leben,
hofft zu sehen einen Hirsch.

Zu beobachten das Treiben
in der Tiere Welt.
Eine Eule hoch im Baum die Wache hält.
Der Mond mit seiner Sichel,
die Beleuchtung stellt.

Sterne, derer soo viele
am Nachthimmel zu sehen sind,
strahlen für die Jägerin,
im hellen Schein kann sie erkennen
wie Fuchs und Hase über eine Lichtung rennen.
Vom Hochsitz späht sie in die Nacht,
obwohl der Ausblick etwas mangelhaft.
Sie schärft besser das Gehör,
so kann ihr nicht entgehen
die Tierwelt besser zu „verstehen“.

Die Jägerin ist eine Schützin mit
Herz und Verstand,
sie betreibt das Jagen nur mit den Augen,
nicht Tiere zu ermorden.
Nein, das tut sie nicht, das wär' nicht fair.
Jagen als Sport zu sehen fällt ihr schwer.

Die Schützin schaut zum Himmel,
auf zu den Sternen,
sie wird sich nun entfernen,
hat genug gesehn in dieser Nacht.
Die Eule auf dem alten Baum hält weiter ihre Wacht.


© SoSo 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sonja Soller).
Der Beitrag wurde von Sonja Soller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Weihnachten von Eveline Dächer



Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit.
Geschichten, im milden Kerzenlicht zu lesen,
in denen man sich wieder findet, weil sie erlebt wurden,
Geschichten von gestern und heute
Gedichte, die zum Besinnen und Nachdenken anregen,
einfach ein Büchlein, das man nicht wieder aus der Hand legen möchte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sonja Soller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Welt in Not von Sonja Soller (Gesellschaftskritisches)
Roggenernte von Karl-Heinz Fricke (Natur)
Guter Plan von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)