Brigitte Waldner

Was ist tröstliche Gerechtigkeit?


Wer nicht millionenschwer ist,
groß, sportlich, schlank und schön, wie ein Model,
mit weichen Gesichtszügen und
von Akademikereltern abstammt,
die ein Schiff am See liegen haben,
oder eine Yacht im Hafen eines Meeres,
die Beziehungen in alle Richtungen haben,
kann nicht damit rechnen,
dass er gut behandelt wird.

Es wird überall hinter das Licht geführt,
mit der Absicht, jemanden zu benachteiligen.
Nicht alle Menschen merken,
dass sie ausgetrickst wurden.
Die Rechte, die jemand zustehen, kriegt er nicht.
Die Pflichten muss er erfüllen.
Für Fehler, die andere verursachen,
wird ein Unschuldiger zur Verantwortung gezogen.
Nur der Tod macht keinen Unterschied:

Früher oder später holt er sie alle.
Dann sind die Nachkommen überrascht,
dass sie den Tod nicht austricksen konnten.
Auch Räuber müssen einmal gehen.
Vorher rauben sie für ihre Nachkommen
so viel wie möglich und alles,
was brauchbar ist und das Leben versüßt.
Es bleibt als einziger Trost,
dass Opfer ins Jenseits nichts mitnehmen können.

© Brigitte Waldner

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klartext von Norbert van Tiggelen



Klare Texte aus dem Pott...

…Frei von der Leber weg spiegelt van Tiggelen sein Leben in seinen Gedichten wieder in einem charmanten Stil der den kleinen Mann der Straße ebenso anspricht, wie den Mann in der Limousine. Wahrheit muss nicht teuer sein, sie muss nur vom Herzen kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsicht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rudolf, der Gatterriegel von Brigitte Waldner (Erfahrungen)
Tiger von Sonja Rabaza (Einsicht)
GEDANKENSPÄNE von Paul Rudolf Uhl (Limericks)