Inge Hoppe-Grabinger

Wieviel Götter braucht der Mensch?


Götter gibt es ... Millionen,
die in allen Grotten wohnen,
in den Flüssen, auf den Bäumen
und in dunklen Tempelräumen,
wo sie sich beschenken lassen
von den blind ergebnen Massen.
Ruft man sie, sind sie verschwunden,
fühlen sich an nichts gebunden.
Alle sind sie gleich entbehrlich,
wenn nicht gar durchaus gefährlich,
besonders dann, was man so schreibt,
wenn nur einer übrig bleibt.
Im Prinzip ist er nicht besser,
wetzt wie andre Götter Messer.
Götterehrfurcht muss sich lohnen:
Geht es doch um Millionen ......

*) Allein in Japan gibt es  8 Millionen Götter.
    Zählt man dazu die hinduistischen Götter, wird
    die Zahl schon unüberschaubar.

l6. November 2019 - ihg -

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Fremde dämpft unseren Schrei von Garip Yildirim



Garip Yildirim ist ein Einwanderer der ersten Generation, der sein halbes Leben in Deutschland verbracht hat. Seine Gedichte leben aus den intensiven Bildern.
Während frühere Gedichte zum Teil auch sehr politisch waren, thematisiert dieser Band vor allem die Begegnung unterschiedlicher Personen und die Zerrissenheit eines Menschen zwischen den Kulturen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ohne Gruß von Inge Hoppe-Grabinger (Limericks)
Der Rammelsberg von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Fremdsprache einer Maus von Margit Kvarda (Humor - Zum Schmunzeln)