Siegfried Fischer

Der Drückeberger 🐕 Lunas Reise-Leck-Türe

 

Ja, das Schreiben und das Lesen
liegt nicht jedem Lebewesen,*

doch hiermit tu ich allen kund,
dass Luna, unser kluger Hund,
hin und wieder, dann und wann,
Wörter und Texte lesen kann.

Nach einer langen Autoreise
freut sich jeder auf ’ne Speise,
ob Kinder, Mama, Papa und
ganz selbstverständlich unser Hund.

Ich nehm’ die Leine in die Hand,
geh' schon mal los zum Restaurant.
Und Luna zieht erst recht wie wild
als sie entdeckt das ZIEHEN-Schild.


Ist es Zufall nur gewesen?
Oder kann sie wirklich lesen?
Die Wahrheit kommt ans Licht beim Geh’n,
das wird ein jeder gleich versteh’n.

Hinter’m Haus, welch großes Glück,
entdeckt der Hund ein Rasenstück,
zerrt und zieht wieder wie verrückt,
setzt sich dann hin – und presst und drückt.

Und damit wird mir sehr schnell klar,
dass alles doch kein Zufall war.
An der Türe - mit Verzücken -
seh' ich deutlich - da steht DRÜCKEN!



text & foto © sifi 2008/2018


Leser/-innen, die gerne hier gelesen haben, lesen auch gerne dort:

Janoschs letzte Traumstunde

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?203560

Tierische Wortspielereien

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?182554


Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de

 

* Luna zeigte schon als junger Hund großes Interesse an Büchern. Als sie unser neues
Spanisch-Wörterbuch entdeckte, war dies ein gefundenes Fressen für sie und sie hat es
geradezu verschlungen. Die Kommunikation mit den einheimischen Nachbarhunden
war danach ungewöhnlich intensiv. (Lunas literarisches Interesse machte allerdings
eine völlige Neubearbeitung unseres Wörterbuchs erforderlich.)

Auch heute noch wird Luna schwach, wenn sie ein gutes Buch findet. Man kann behaupten,
dass sich bei ihr im Laufe der Zeit eine richtige Leseschwäche entwickelt hat.

Doch bei der Grammatik schwimmen Luna immer sämtliche Felle davon!
Deshalb hatten wir sie einmal in der Hundeschule zu einem Schnupperkurs angemeldet,
aber schon nach der ersten Unterrichtsstunde hatte sie sofort die Schnauze voll.
Der Stoff war nämlich knochentrocken …

......................................................................................................................................................................................

Ich gestehe, dass die Geschichte kein Einfall von mir ist,
sondern gewachsen einzig und alleine auf Lunas Mist. -
Aber sie hat die Autorenrechte an mich ab- bzw. ausgetreten.

Aus dem Buch: KREIDEZEIT - SCHWAMM DRÜBER

Verhaltensoriginelles und Blitzgescheites aus der Primarstufe
Ein Grundschul-Lese-Sprach-Fach-Sach-Mach- und Lachbuch
Informationen dazu auf der Humorpage unter BUCH II

Ein autobiographisches Grundschullesebuch,
ein Sprach-Fach-Sach-Mach- und Lachbuch
für Lehrende, Lernende, Erziehende, Erzogene
sowie alle, die einmal in der Grundschule waren.

Ein Buch, das Schule macht
Klasse Wortspiele mit hohem Unterhaltungswert
Lehrreiche Lyrik und praxisnah erprobte Prosa

Seit 24.09.2019 erhältlich in jeder gut sortierten Buchhandlung,
im einschlägigen Online-Handel oder direkt beim Verlag tredition.de.

Das Buch ist mit 172 Seiten sehr vielseitig.
Davon ist jede Seite beidseitig bedruckt. Echt beeindruckend!

Das Buch hat auch schon zwei Preise bekommen:
12,90 Euro (Taschenbuch) - 19,90 Euro (Hardcover)

Info und Leseproben auf der Humorpage
www.sigis-hausmannspost.de
bei amazon oder beim Verlag tredition.de.
.....................................................................................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmunzeln und Nachdenken erlaubt von Ernst Dr. Woll



Erlebte Kuriositäten sind häufig reparierbare Missgeschicke und wir können darüber schmunzeln. Wir sollten deshalb diese Geschichten nicht für uns behalten. Die Tiere unsere Mitgeschöpfe können uns in diesem Zusammenhang viel Freude bereiten und viele Erlebnisse mit ihnen bereichern unser Leben. In Gedichten und Kurzgeschichten wird darüber erzählt, wie wir außergewöhnliche Situationen mit Schmunzeln meistern können und ernsthaft über vieles nachdenken sollten. Wenn z. B. unser Hund eine Zahnprothese verschlingt und wir sie wieder finden, dann darf sie durchaus wieder an die richtige Stelle.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schnee in Spanien von Siegfried Fischer (Winter)
ZWEISAMKEIT von Christine Wolny (Tiere)
Mit dir... von Martha Koschmieder (Liebe)