Siegfried Fischer

Ein Gedicht 📖 wie es im Buche steht


Ein Buch kann man schreiben,
mit einem Buch lässt sich Zeit vertreiben.
 
Ein Buch kann man drucken
und ein Buch lässt sich binden.
 
Man kann ein Buch verlegen,
aber man sollte es dann auch wieder finden.
 
📖
 
Ein Buch kann man verschenken,
in ein Buch kann man sich versenken.
 
Ein Buch kann man zuschlagen
und ein Buch kann man einschlagen.
 
Man kann auch eine Buche schlagen
und dann kann sie als Buch zu Buche schlagen.
 
 
text & foto sifi © 2007 - re-Storiert 2019


Leser/-innen, die gerne hier gelesen haben, lesen bestimmt auch gerne hier:

Verbucht nochmal

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?188962

Wenn einer in die Schule geht

http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?239725


Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de

 

Ach, was ich noch dazu sagen wollte:

Man kann sich in ein Buch vergraben,
aber man kann kein Buch staben.

Man kann ein Buch verheizen,
aber man kann kein Buch weizen.

.........................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Parki - Heute / Alltag nach vielen Jahren (Parkinson-Gedichte 2) von Doris Schmitt



Das Buch handelt von Gedichten über Parkinson nach vielen Jahren. Das 1. Buch wurde 2015 veröffentlicht und beschreibt die ersten Jahre mit der Krankheit Parkinson.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hochprozentig Geistvolles - Zwischen den Zeilen ... von Siegfried Fischer (Wortwörtliches-Wortspiele)
W i e d e r k e h r von Ilse Reese (Autobiografisches)
Schönes zu fühlen von Margit Farwig (Besinnliches)