Klaus Lutz

Der Morgen

Der Morgen


Seen und Strände! Bäume an den Ufern! Vögel
mit weiten Flügeln! Geräusche von Wind und
Leben! Ein Himmel der nur Freunde zeigt! Stille
die Wunden heilt! Der Morgen mit Händen die
alles geben! Er fragt was Du vom Leben willst!
Und ist bei Dir mit all seiner Liebe!

Wege und Licht! Menschen und die Kunst!
Träume mit allen Siegen! Sprache mit blauen
Sätzen! Augen mit Musik und Reisen! Eine
Macht die nur Freude will! Der Morgen mit
Bildern die Stärke zeigen! Er erklärt Dir was
das Leben alles ist! Und ist bei Dir mit all
seiner Treue!

Glück und Geschenke! Zeit und das Paradies!
Arbeit und echtes Gold! Götter mit hellem
Wissen und Kraft! Das Licht und die Welt!
Sätze die Schätze finden! Der Morgen mit
Engeln die mit Dir lächeln! Er zeigt Dir was
der Mensch alles kann! Und ist bei Dir mit
all seiner Frische!

Der Morgen ist da! Wie ein neues Land Die
Zeit ist ein Freund! Die Welt eine Wiese! Der
Himmel ein Nachbar! Und welche Arbeit auch
wartet! Und wenn das Leben nur grau ist! Und
nichts einen Sinn ergibt! Sehe das neue Land!
Den Freund! Die Wiese! Und den Nachbarn!
Und gehe los!

 

(C)Klaus Lutz
 



Ps. Am 19.11.2019 um 23:13::54 Uhr
die copyrights gesichert!

Ich nehme zur Zeit eine Menge an Schmerzmitteln! Und dachte mir: "Konzentriere Dich! Und probiere trotzdem einen Text!" Ich habe mit ein paar Gedanken gespielt! Und gehofft es gelingt mir etwas! Wie auch immer! Um Kommentare zu schreiben fehlt mit, im Augenblick, die Kraft! Also, konzentriere ich mich nur auf das Wesentliche! Und versuche das Beste! Was Kunst ist beschäftigt mich eben! Und Sprache und Kunst ist eben interessant! Sprache ist für mich immer etwas konkretes! Klare Aussagen! Themen die mich beschäftigen! Das Leben! Der Mensch! Die Welt mit allem drum und dran! Das ungewöhnlichste mit Klarheit zu sagen ist dabei für mich die Kunst! Spielen! Träumen! Spaß! Und den Augenblick erfassen wo das alles perfekt ist! Dann beginnt die Sprache! Das Abenteuer, diesem Augenblick die korrekten Worte zu geben! Gedichte zu schreiben ist wie auf den fernsten Planeten zu leben! Die Erde dabei nicht zu vergessen ist die Kunst! Träumereien und Wahrheit funktionieren nicht anders! Das Wissen wo alles ist! Da ist auch das Nichts alles! Alles zu besitzen und nichts zu haben sind eben Geschwister! Wer weiß! Der wahre König ist eben ein Narr und Weiser! Diener aber keine Freunde! Und wer sich die Worte nicht zu Freunden macht! Der ist eben nur ein Narr! Sprache sucht immer einen Freund! Andere lädt sie nicht zum Büffet ein! Der Platz wo jedes Lächeln eine neue Erkenntis zeigt! Wo jedes Wort seine Heimat findet! Wo der Mensch mit einem Witz sein Leben rettet! Und mit jedem Morgen das Abenteur wieder beginnt! (C)Klaus LutzKlaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Post-Mortem-Kino von Paul Riedel



Ein Manager feiert einen neuen Meilenstein in seiner Karriere. Als er nach Hause kommt, erfährt er, dass seine Tante gestorben ist und die Bedeutung seiner beruflichen Erfolge schwindet dahin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gefährten von Klaus Lutz (Besinnliches)
Wehrt Euch von Klaus Lutz (Allgemein)
Wettlauf mit der Zeit von Norbert Wittke (Absurd)