Uwe Seltmann

Heute feiern wir

 
Heute feiern wir den Sohne mit der Glocken Klang.
Sie wollen uns ertönen als himmlischer Gesang.
 
Heute beten wir zum Sohne mit seines Geistes Wort.
Er ist der Herr der Zeiten an aller
Welten Ort.
 
Heute danken wir dem Sohne, für das,
was er getan.
Er ist für uns gestorben als der Schmerzensmann.
 
Heute singen wir dem Sohne mit Jubel und Gesang.
Wir wollen ihn erheben mit Liedern, Lob und Klang.
 
Heute geben wir dem Sohne, die Sünde, die uns quält.
Er hat zu seinem Volke die Sünder auserwählt.
 
Heut jubeln wir dem Sohne und Weltenherrscher zu.
Wir wollen ihn lobpreisen. Es gibt uns keine Ruh.
 
Denn er ist Gottes Sohne seit Anfang aller Zeit.
Er gab für uns das Leben. Er war dazu bereit.
 
So wird er einst auch kommen zu richten diese Welt.
Drum wollen wir's bezeugen. Egal, ob's euch gefällt.
 
Denn jeder Mensch kann kommen zu des Gottes Sohn.
Nur er kann dir vergeben. Er gibt dir göttlich Lohn.
 
Drum schaue auf dem Sohne. Ans Kreuz er für dich ging.
Gib ihm noch heut dein Leben zum ewigen Gewinn.
 
© Uwe Seltmann
November 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Uwe Seltmann).
Der Beitrag wurde von Uwe Seltmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein letztes Bilderbuch. Gedichte von Christoph Klesse



Die Texte in diesem Buch gründen auf einfachen Bildern, die immer neu zusammengesetzt werden. Kritisch, selbstkritisch und manchmal zugespitzt handeln sie von Anpassung und Widerstand, vom langen Weg zu sich selbst und zu anderen. Sie sprechen von Liebe, Enttäuschung und Trauer, von Resignation, Hoffnung und Aufbruch.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Uwe Seltmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Glocke von Uwe Seltmann (Weihnachten)
KINDHEITSERINNERUNGEN von Christine Wolny (Allgemein)
DON QUICHOTE von Gabriele A. (Ode)