Brigitte Waldner

Endloser Regen


Endloser Regen tränkte das Land,
Klüfte entstanden, Erde verschwand,
rutschte hinunter, vermurte die Straßen,
Menschen mussten die Häuser verlassen.

Gleichzeitig gab es Zivilschutzalarm.
Als dann ein Mann von der Feuerwehr kam,
rief er die Leute mit hochernsten Worten:
„Felssturz droht, hinaus aus den Orten!“

Oben versank man im endlosen Schnee,
unten entstand auf den Feldern ein See.
Ewig lang standen die Häuser der Bauern,
lautstark zerbrachen wie Spielzeug die Mauern.

Unwetter sorgten für Chaos und Schmerz,
Opfern zerriss es den goldenen Herbst.
Strom fiel aus. Im Dunklen und Kalten
ließen sie wehrlos den Starkregen walten.

Tage des Regens durchbrach kein Licht,
man hörte die Hubschrauber fliegen im dicht
wolken- und dampfgepackten Luftraum.
Mancherorts lag ein entwurzelter Baum.

Dann kam die Sonne, als ob nichts geschah,
färbte das Land, das verwüstet war,
zog sich zurück in den dampfenden Nebel,
schämte sich ratlos für all das Übel.

Text und Foto: © Brigitte Waldner

Mein Hund Jaimie im Regen- und Schneeanzug.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Vermächtnis des Fremden von Marcel Ohler



DAS VERMÄCHTNIS DES FREMDEN – Gott Hades hat ein Problem: Um seinen perfiden Plan, Bruder Zeus zu stürzen, ungehindert durchführen zu können ist er gezwungen die Treue seiner friedliebenden Frau Persephone auf eine harte Probe zu stellen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gott liebt seine Geschöpfe von Brigitte Waldner (Allgemein)
Blumenwiese von Hildegard Kühne (Natur)
Was fangen sie an von Margit Farwig (Gedankensplitter)