Horst Fleitmann

Sitzenbleiber

 

Am Morgen in der Straßenbahn 

stupst mich ein ält'rer Knabe an
und meint, (ganz ehrlich, ist kein Witz)
der Platz wo ich säß, wär sein Sitz.

 

Ich möge bitt'schön mich erheben
um ihm Gelegenheit zu geben
sich auszuruh'n während der Fahrt.
Zudem führ er mit Monats-Card.


Die Bahn würd' zu den Tagesspitzen
von ihm genutzt... doch nur im Sitzen.
Ich schau ihn nur verwundert an,
sag, dass da jeder kommen kann.


Ich sitz' hier bis zum Königstor.
Passt gut, sagt er und stellt sich vor
als Graf von Groddeck, adelig. 
Angenehm, sag ich, Kotzliczyk.


Sie, hörn Sie mal, sagt der Graf "von"
Mit mir bitte in andrem Ton.
Ich bin von Adel und erwarte,
dass Sie, mit ihrer Tageskarte

 

den Platz auf dem ich sitzen will
bereitstell'n mir, recht schnell und still.
Und ich erklärte ihm dann leise
in absolut höflicher Weise:


Selbst wenn er Kaiser Wilhelm wär‘,
ích gäb` den Platz jetzt nicht mehr her.
Auch könnt ich meinen Stammbaum bringen
drin stünd´ mein Urahn Berlichingen.


Und uns'ren Wahlspruch seit der Zeit
hielt gern ich auch für ihn bereit.
Das blaue Blut kochte im Grafen,
dann stieg er aus der Bahn, am Hafen.


Als Fahrgast mit normalem Blut,
saß bis zum Königstor ich gut.

© Horst Fleitmann 2014

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wandlerin der Welten – Die Chroniken von Neshúm I von Nadia Ihwas



Neshúm droht im Krieg zu versinken und von der mächtigen Hand Ekeírams ergriffen zu werden. Er will Bündnisse mit Mongulen und Zwergen schmieden, um die Völker und Wesen Néshums zu unterwerfen. Nur die Wandlerin kann die gespaltenen Völker einigen und die Bedrohung abwenden…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leben lernen von Horst Fleitmann (Aphorismen)
Gepflogenheiten der Geschlechter von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
GLÜCKSTRÄNEN von Edeltrud Wisser (Dankbarkeit)