Horst Rehmann

Lebensweg

 

Nachts wecken mich seit ein´ger Zeit,
Gedanken der Vergangenheit,
die dann lange nicht verblassen,
und mir keine Ruhe lassen.

Bilder aus vergang´nen Tagen,
die mich immer wieder plagen,
sind lästig und auch ärgerlich,
trotzdem zerstör´n sie nicht mein Ich.

Ich wollte stets der Beste sein,
für jeden, ob groß oder klein,
es sprudelte die Geldquelle,
und ich stand an erster Stelle.

Doch all die Freunde von damals,
rannen dahin wie heißes Schmalz,
als meine Geldquelle leer war,
war keiner von ihnen mehr da.

Dies plagt heut meine Gedanken,
und weist mir häufig die Schranken,
genau seh´ ich mir Menschen an,
die ich dann Freunde nennen kann.

Ich hüte mich so gut es geht,
erkenn wer mir zur Seite steht,
stets wachsam sein ist mein Beleg,
für einen ruhigen – Lebensweg.

© Horst Rehmann

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Rehmann).
Der Beitrag wurde von Horst Rehmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Horst Rehmann:

cover

222 Gedichte: Liebe & Lyrik & Humor & Aphorismen von Horst Rehmann



222 Gedichte; eindeutig - zweideutig, mehrdeutige, nachdenkliche und gekonnt gereimte Poesie, die geschmackvoll mit vielerlei Liebesversen durchwirkt ist. Ein außergewöhnliches Buch mit Satire und guter Unterhaltung, das zu den verschiedensten Anlässen und Begebenheiten serviert werden kann. Schmunzelnde Buchstaben der Wortspielereien, welche liebevoll mit Aphorismen angereichert sind. Ein gehöriger Spritzer Humor mischt sich ebenfalls unter. Liebliche Wortküsse und passend zu den Jahreszeiten sortierte Reim-Kompositionen, die jeden Lachmuskel zum Training einladen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Rehmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gemeistert von Horst Rehmann (Das Leben)
Sterben und vererben von Norbert Wittke (Nachdenkliches)
Die gsegntn Johr von Anna Steinacher (Mundart)