Jürgen Wagner

Das Leben ist voll Wunder

 

Aus dem gewohnten Trott

führt mich kein Mensch, kein Gott

Ich muss mich selbst aufmachen,

aus meinem Schlaf erwachen

Hinweg mit all dem Plunder

Das Leben ist voll Wunder!

 

Ob manches mich anficht -

ich will verzagen nicht

Ich kann auf Güte bauen

und wagen zu vertrauen

Soll ich mich nur ergeben?

Das wär der Tod im Leben

 

Das Leben macht doch Sinn,

weil ich gefordert bin

auch selbst was beizutragen,

zu lindern so viel Plagen,

zum Wohle all der Wesen –

da mag man selbst genesen

 

Oh du Herr Jesu Christ,

der voll des Geistes ist,

der so viel Last getragen,

Du hast etwas zu sagen

Ein Heiler ohnegleichen

Da reicht ein Wort, ein Zeichen

 

Amen zu aller Stund

ich sprech aus Herzensgrund

Der Geist, der wird mich leiten,

die Liebe durch die Zeiten,

auf dass es hier auf Erden

gerechter möge werden

 

 

Eine Neudichtung des Chorals 'Auf meinen lieben Gott'

S. https://youtu.be/a_Ey3TTiTfQ 

Zur Originalfassung: https://www.youtube.com/watch?v=sVAbvx8Di2k

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Spiegelungen des Daseins: HImmel und Erde: Hommage an das Leben von Jürgen Wagner



Die Gedichte aus den Jahren 2013-16 erzählen von der ‚Hochzeit‘ von Himmel und Erde. Ob in der kraftgebenden Schärfe des Rettichs oder in der Vitalität der Jahrtausende schon lebenden Eibe, ob in der Weisheit alter Geschichten oder im Wunder der Liebe, ob in spirituellen Erfahrungen oder in den Weiten des Alls: überall begegnen sich Licht und Dunkel, oben und unten. Unsere gewohnte Alltagswelt bekommt etwas von ihrem wahren Glanz wieder, wenn wir uns ein Stück dafür öffnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lieder und Songtexte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Alte Eichen von Jürgen Wagner (Natur)
Ich sing ein Lied für dich von Adalbert Nagele (Lieder und Songtexte)
Freud - Leid von Franz Bischoff (Gedanken)