Karl-Konrad Knooshood

Wonne des Dichters

 

Ich wollt', ich wär ein Dichter,

wär ich wie HORST LICHTER,

könnt' meisterhaft ich kochen,

doch geisterhaft durch morsche Knochen,

kommt da die Sehnsucht herausgekrochen,

Wie gern wär ich Katzenzüchter,

dann hätt ich viele frische Kitten,

ich mag diese süßen kleenen Biester,

muss um Nachsicht dafür  bitten,

will sie nähren an meinen Titten,

und blähen meine Nüstern,

 

Ich wollt', ich wär kein Dichter,

kein Poet, kein Problem, ein Zitronenfalterzüchter,

so filigran, elegant ich wäre,

käm mir niemand in die Quere,

auf dass keiner sich beschwere,

Wär ich der HORST, der LICHTER,

wär ich kein großer Zeitvernichter,

denn der macht doch "BARES FÜR RARES",

ich hingegen mach "WAHRES FÜR KLARES",

der Wahrheit, Echt-News kein Ausflüchter,

 

Ich wollt', ich wäre ich, noch ichter,

meines Mütchen' kühlender Schlichter,

ein Tauben- oder Drohnenzüchter,

statt für den Schiffsverkehr,

tät man für den Briefverkehr mehr,

mir zählt nicht das Salär,

ich bin tüchtig, wenn ich's lern,

doch sehe das sehr nüchtern,

 

Nun merk ich: Ich bin doch ich,

Er ist Er, Sie ist Sie, Sie ist Er, Er ist Sie,

wir sind wir, Ihr seid Ihr,

ist doch gar nicht so kompliziert,

ist doch leicht verinnerlicht,

erinnerlich auch ohne Phantasie…


(04.11.2019)



Ein kleiner Spaß-Schwank. Wer will schon mit HORST LICHTER tauschen? Er muss da die ganze Zeit bei
BARES FÜR RARES die "Händlerkärtchen" verteilen und den ganzen "Kunst & Krempel"-Kram da erblicken,
das ist nicht leicht. Lieber Zitronenfalterzüchter sein, das wäre es...Oder als weibliche Katze Kitten
großziehen (Katzenmama) und dabei gelegentlich säugen, bis sie selbst flügge werden und herumtapsen.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Crashland-Suzi Todeszone von Günther Glogowatz



Durch ein technisches Experiment fegte eine schreckliche Katastrophe über einen großen Teil Europas hinweg.
Ein neuer Landstrich mit teilweise eigenartigen Naturgesetzen und „Dimensionsrissen“, welche zu anderen Welten führten war entstanden. Da sogar Beobachtungssatelliten nur unbrauchbare Bilder von diesem Gebiet liefern konnten, wurde es von offiziellen Stellen als X-Territorium bezeichnet. Allgemein benannte man es jedoch als das Crashland.
Da die üblichen Waffensysteme dort größtenteils versagt hatten, war die X-Force gegründet worden. Eine spezielle Armee, deren Ausbildung und Ausrüstung an die merkwürdigen Umweltbedingungen dieses Landstriches angepasst worden waren.
Suzi war Mitglied der X-Force. Während eines Einsatzes gerät sie mit ihrer Truppe in einen Hinterhalt. Es ist der Auftakt im Kampf um die absolute Macht im Crashland.
Verleumdet und dadurch von den eigenen Kameraden gejagt, bleibt ihr nur noch die Flucht durch die Todeszone, um Platon zu erreichen. Denn nur er ist mächtig genug, ihre Unschuld beweisen zu können und den düsteren Machenschaften um die Vorherrschaft im Crashland entgegentreten zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lauf nur gegen sich selbst an von Karl-Konrad Knooshood (Gedanken)
Am Abend!!! von Klaus Lutz (Satire)
Begierde von Anette Esposito (Erotische Gedichte)