Heinz-Walter Hoetter

Leise singt der Wind sein ewiges Lied

 

 

Sieh, wie die leisen Winde wehen,

und so leise werde ich auch gehen.

 

Ein jeder geht seinen Weg allein.

Ja, von weit her in dieses Dasein.

 

Ein Mensch aus Fleisch und Blut,

wie alle anderen in der Lebensflut.

 

Meine Seele einst das Leben trank.

Mit gut und böse sie im Dasein rang.

 

Ich möchte still ein Liedchen singen.

Noch einmal ganz von vorn beginnen.

 

Mit allen Winden spielen in dieser Welt.

Zu spüren, das Geheimnis, was uns hält.

 

Einsame Seele, die sich so leidend fühlt.

Lebenssturm, der an den Wurzeln wühlt.

 

Oder vielleicht war alles nur ein Traum?

Gedanken, die geboren in Zeit und Raum?

 

Sie dachten Zukunft und Vergangenheit.

Oh, bis hin an den Ufern einer neuen Zeit.

 

Befreit nun von der Wärme des Lebens.

Erfüllung ist der Sinn unseres Strebens.

 

Doch auch, wenn wir alle nicht mehr sind.

Leise singt noch immer der gleiche Wind.

 

Er singt sein ewiges Lied und flüstert leise,

im Rhythmus auf seine ganz eigene Weise.

 

Ein Rhythmus, der viel zu schnell vergeht,

und all unsere Gedanken für immer verweht.

 

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sehnsuchtstage: Poetische Gedankenreise von Rainer Tiemann



Der rheinische Autor Rainer Tiemann unternimmt mit seinem Buch „Sehnsuchtstage“ gereimt und ungereimt eine sehnsuchtsvolle, poetische Gedankenreise durch das Leben. Liebe und Leid spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch Impressionen der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine wurden zeitnah festgehalten.

Es appelliert daran, sich dankbar an das zu erinnern, was jedes Leben so facettenreich und einzigartig macht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zwei Jäger von Heinz-Walter Hoetter (Allgemein)
Eins mit der Natur von Margit Farwig (Besinnliches)
Eine Ausnahme gibt es von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)