August Sonnenfisch

Im Herbst zu guter Letzt




 

Im Herbst zu
guter
Letzt



In den Eichen des Advent:
wispert
der Wind,
in den
Eichen, die
die Blätter nicht lassen.
In ihren raunenden Zweigen
haust heut
allein der Wind, das
himmlische Kind.
Im Schützen ein eisiger Gesell.

Die Sonne steht dicht über
den Dächern
und im frühen Abend
schon mitter-
nächtlich tief! 

Lugt als Besuch nur noch ins Land.

Lang fallen die
Schatten und

längen sich noch täglich.
Da werden Menschen
zu Giganten,
Hütten zu Palästen.

Nordische Winde
streichen über die
ruhenden Wiesen und Felder:

über die vom
Nähren
und Tragen
nunmehr
Müden

streichen sie hin.

Doch Durchblick
gewähren jetzt Laubbäume

und Sträucher:
Durchblick
zum Himmel!




 

 (c) August Sonnenfisch, Öschelbronn,
1. Dezember 2002 ff

SCHÜTZE:
Neben Widder und Löwe das dritte Feuerzeichen!
Letztes Drittel des Herbstes: 23. November bis 21. Dezember.
Sein Ende: die "Jahresmitternacht"!
...................

Manche Pflanzen
werfen ihr Laub im Herbst mitnichten ab:
sie behalten es als ein vertrocknetes,
braun gefärbtes Laubwerk.
Dieses werfen sie erst ab mit dem neuen
Blattaustrieb im Frühjahr.
In diese Gruppe gehören einige einheimische Laubbäume,
wie beispielsweise die Hainbuche,
die Eiche oder die Rotbuche.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (August Sonnenfisch).
Der Beitrag wurde von August Sonnenfisch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Glückliche Momente und gemeinsame Wege – Gedichte über Liebe und Leben von Marion Neuhauß



Das Glück bewusst wahrnehmen - Kraft daraus tanken - das Leben genießen. Die 35 Gedichte erzählen von positiven Erlebnissen und erinnern an die Stärke, die durch ein Miteinander zu erlangen ist. Denn mit glücklichen Momenten können wir uns für die schwierigen Augenblicke im Leben wappnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von August Sonnenfisch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Wahrheit in dir von August Sonnenfisch (Das Leben)
Ein Fensterblick von Edelgunde Eidtner (Jahreszeiten)
Herzensengel von Rainer Tiemann (Dankbarkeit)