Margit Farwig

Zeit-Faktor

 

Am Ast es hängt der Faktor Zeit

nun ja, die Fragen stehn bereit

gemäßigt, auch mit Temprament

ein jeder sich wohl selber kennt

 

wie kommt die Frage an den Ast

bemüht sie sich als reine Last

bedeutet sie Erinnerung

wird losgelöst in einem Schwung

 

eventuell verliert ihr Sinn

als höchste Stufe den Gewinn

verlässt aus falscher Höhenlust

den Fragenfaktor ganz bewusst

 

ich lauf davon der Hangelei

kommt nur herbei, kommt nur herbei

mich nehme ich ganz wie ich bin

die Zeit, ich stehe mittendrin

 

© Margit Farwig  2. 11. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gereimtes Leben von Ilse Reese



72 Gedichte zusammengestellt in 8 Kategorien
Gedanken in poetisch verschiedener Weise - humorvoll,optimistisch wie auch nachdenklich

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Morgen erwacht von Margit Farwig (Autobiografisches)
Letzter Gesang von Margit Farwig (Besinnliches)
Herbstidylle von Adalbert Nagele (Lebensermunterung)