Sonja Soller

Ein Lächeln nur

Des Alltags Routine
trägt dich von Tag zu Tag.
So sehr du dich mühst,
du kannst ihr nicht entfliehen.

Dann blickst du auf,
es ist ganz nah,
du kannst es in deinen Gedanken sehen.

Ein Lächeln wird dir geschenkt,
mit Liebe getränkt,
die Seele berührt.
Wellen der Freude
durchfließen dein Herz.

Nicht Geld und Gut,
ein Lächeln allein,
das größte Glück kann sein.

EIN Lächeln
kann deinen Tag zum Klingen bringen.


03.12.2019 © Soso

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sonja Soller).
Der Beitrag wurde von Sonja Soller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ducko Der kleine Drache von Margit Marion Mädel



Ducko, der kleine Drache muß viele Abenteuer bewältigen und findet auf der Suche nach anderen Artgenossen viele neue Freunde auf der Welt. Ob er aber irgendwo in der Welt noch Drachen finden wird, dass erfahrt ihr in dieser kleinen Geschichte…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sonja Soller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Im Kreislauf von Sonja Soller (Allgemein)
Emanzipation von Lydia Windrich (Allgemein)
Aufbruch oder "am Anfang war das Wort" von Ramona Schoen (Nachdenkliches)