Karl-Konrad Knooshood

Es war schon immer krank - doch mehr davon?

 

Natürlich war's schon immer so:,

Wir waren, sind und bleiben krank,

die Gesellschaft ist ein Bahnhofsklo,

der Widerstand hieß lang schon Punk,

 

Natürlich gab's schon immer Heuchler,

Fakenews sind ein alter Hut noch immer,

zu viele Schmeichler, kommerzielle Streicher,

was gut, gerecht war, wird nur schlimmer,

 

Es gab Hunger – und Fressen im Überfluss,

es gab Leid, Folter und Kontemplation,

den Samenerguss, den schwelgenden Genuss,

Überdruss am Haben und Eskapismus-Illusion,

 

Es gab soziale Gerechtigkeit,

es gab auch kapitalistische Schlechtigkeit,

Arme und Reiche, Tycoone, Scheiche,

manch politische Analphabeten, Blindschleichen,

 

Es gab schon immer großmäulige Visionäre,

die große Volksverarschungsschimäre,

Massenmörder ohne Anstand und Ehre,

und Heere ihrer willigen Legionäre,

 

Umstürze, Umbrüche, radikale Revolutionen,

sind sicherlich nett und gern ersehnt,

doch kommen sie von ganz oben,

sind sie mit Leid, Schmach, Tod, Armut verschönt,

 

Es ist auch nett, sich den Umschwung zu wünschen,

einfach scheint 's, das Alte ad acta zu legen,

en gros, zum Neuanfang zu switchen,

doch man wahre Ratio im Brägen!,

 

Werteüberbordwerfen hat harsche Konsequenzen,

nicht alles Bestehende ist gleich schlecht,

Ihr könnt ja heut gern Schule schwänzen,

doch seid gewiss, dass alles sich mal rächt!,

 

Wie's scheint jedoch,

seid zu stupid' ihr noch,

wie sehr eure kleinen Willen obsolet,

seht ihr wohl nur, wenn der letzte Vorhang runtergeht,

 

Überlegt es gut, gar blitzgescheit,

ob ihr bereit fürs Chaos seid,

ob sie besser ist gebenedeit,

eure watteweiche Welt tohuwabohuischer Beliebigkeit,

 

Schaut gemach ruhig nach,

ob ihr eine Welt ohne Grenzen, Gesetze,

einen Weltsozialismusstaat,

als wirklich einzige Alternative schätzet!,

 

Ewiges Speiseeis und Pudding, Vanille,

sind zunächst verlockend, traumhaft toll,

man muss sich aber fragen, ob finaler Wille,

vor finaler Stille sein dies soll…





(25.04.2019)



Gewisse Dinge wiederholen sich, durchlaufen Zyklen, ändern sich nie. Andere Abläufe entwickeln eine nie g
gekannte Qualität, zum Guten oder Schlechten hin. Doch selbst wenn man berücksichtigt, dass gewisse
Prinzipien und Paradigmen in Mustern immer wiederkehren, heißt das nicht, dass man gewisse
Entwicklungen nicht in Frage stellen sollte und sie aufhalten.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles Schlagloch von Franz Supersberger



Texte aus dem Internet – Tagebuch “schlagloch”
Im Weblog erschaffe ich mein Leben und meine Welt neu. Jeder Eintrag im Weblog ist ein Eintrag über mich und meine Umgebung. Unsere erlebte Wirklichkeit ist eine Konstruktion unseres Gehirn. Schreiben ist eine Möglichkeit die Fragen des Leben und der Welt zu beantworten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Designed By Mankind von Karl-Konrad Knooshood (Kritisches)
Verhaltensweise von Franz Bischoff (Gesellschaftskritisches)
Schauerlich von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)