Karl-Heinz Fricke

Die misshandelten Zehen

Wir hatten eine Pflegerin,  
die kümmert sich um Fuß und Zehen.
Im Alter macht's schon einen Sinn,
denn ungepflegt kann man schlecht gehen.

Im warmen Wasser wurd gewaschen,
das mögen kalte Füße sehr.
Verteilt wird Creme aus zwei Flaschen,
und holt dann Instrumente her.

Die Nägel wurden kurzgeschnitten,
danach begann die Quälerei.
Ich tat sehr oft um Gnade bitten
sie sagte nur gleich ist's vorbei.

Empfindlich sind jedoch die Zehen,
ein Schnitt ins Fleisch, der schmerzt fatal.
An einem Stocke musst ich gehen
und das bereits zum dritten Mal.

Sehr wichtig sind für sie die Zehen,
denn schließlich sind sie ihre Welt. 
So gab ich ihr es zu verstehen,
ich schneid sie selbst und spar mein Geld.

Bis jetzt ist alles gut gelaufen,
und dankbar mir die Zehen sind.
Das viele Geld kann ich versaufen,
dann bin ich glücklich wie ein Kind.

(Ich trinke gerne Ziegenmilch
die schwer zu bekommen ist)

12.12. 2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erwachen von Karl-Heinz Fricke (Natur)
Aufenthalt und Rückfahrt von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)
Die Tränen des Hl. Laurentius von Gabriele A. (Aktuelles)