Karl-Konrad Knooshood

In Da 90s (Nostalgie)

 

In the 90s,

wurden wir wiedervereint,

in the 90s,

ham bei "TITANIC" wir gemeint,

in the 90s,

war der "Englische Patient",

in the 90s,

war'n wir locker und patent,

in the 90s,

Peace, Love und Loveparade,

In the 90s,

RAFFAELLO, GATORADE,

In the 90s,

gab es Energy in Drinks,

in the 90s,

gab's des Zaunpfahls viele Winks,

 

In the 90s,

vor 'nem fetten Röhrenmonitor,

in the 90s,

Internet kam groß hervor,

In the 90s,

war das "World Wide Web" modern,

in the 90s,

lag der Hashtag uns noch fern,

in the 90s,

gab's noch viele Großkonzern',

in the 90s,

gab's Apfelsinen ohne Kern,

in the 90s,

fuhr ich einmal nach Luzern,

in the 90s,

hatten wir die TAMAGOTCHIS gern,

 

In the 90s,

war die Männlichkeit von Schrot,

in the 90s,

war das Festnetz noch nicht tot,

in the 90s,

ALDI: spärlich' Angebot,

in the 90s,

trank man Urin und nicht Kot,

in the 90s,

Telefonzellen noch am Ort,

in the 90s,

SCHLECKER – for you, vor Ort!,

 

In the 90s,

Für Boygroups kein Antidot,

In the 90s,

kochte Oma mir Kompott,

in the 90s,

war nicht KAREL, sondern HERODOT,

in the 90s,

war auch NEW ECONOMY Gott,

in the 90s,

gab's Trolle weder, noch Bots,

nur Schlümpfe, die nun auch musizierten,

90er – als wir ÖTZI fanden,

(und am Ende des Jahrzehnts kam der passende DJ ÖTZI),

friedlich war's – relativ – in unsren Landen,

konservativ, nicht zu mumifizieren,

KOHL und CLINTON,

dem die MONICA L. einen blies,

vor dem der HERR CLINTON, nicht HILLARY, die Hose fallen ließ,  

GINA WILD nahm wer von hinten,

und in unsren Spinten,

hing LARA CROFT,

Wir haben auf sie gewichst,

und ihr Spiel gezockt,

Computertricks,

im ÄRZTE-Video gebockt,

 

MS war die Welt, die Welt war MICROSOFT,

und die Computer waren zahm und lahm,

CD-Brennen dauerte Dekaden, schien 's,

alles pflegte seine Spleens,

 

Handys waren tragbare Telefonzellen,

kein Whatsapp, nur SMS,

schnell, schneller der Zeiten Stromschnellen,

doch viel freier, bunter, offener, kein Stress,

kein Kopftuch und Islam, Moschee,

an jeder Ecke, nee, kein Juchee,

HANNIBAL LECTER zum Dîner,

die Muster auf dem neuen Negligé,

 

In den 90ern,

liegt begraben all mein Glück,

in die 90er,

gibt’s leider kein Zurück,

wenn ich mich heute bück,

drückt 's das Gerück,

es knacket im Genick,

gespreizt die Arschbacken zum A-Fick,

 

In den 90ern,

jung, unschuldig, jugendlich,

in den 90ern,

deren Glanz nun ganz verblich,

in den 90ern,

liegt mein Spatenstich,

in den 90ern,

da baute ich…mein Haus,

alles Schöne geht davon aus,

 

In the 90s,

hatte ich LEGO mit SYSTEM*,    *LEGO SYSTEM, was vorher LEGOLAND hieß

in the 90s,

war das Böse rechtsextrem,

in the 90s,

hatte ich kein Emphysem,

in the 90s,

gab es Wein und Pizza bequem,

in the 90s,

war die Werbung schwer charmant,

in the 90s,

hatten die GRÜNEN noch Verstand,

in the 90s,

mit Quelle, OTTO-Versand,

in the 90s,

das neue STAR WARS an die Hand,

in the 90s,

war die MERKEL kaum bekannt,

in the 90s,

war der Grenzschutz nicht vakant,

 

In the 90s,

flanierte man im "JURASSIC PARK",

in the 90s,

bei Serien the big "Story-Arc",

in the 90s,

gab's Geschlechter, derer 2,

in the 90s,

(fuhren Autos oft bleifrei),

war man Gretapanik-frei,

in the 90s,

war man schwul, was ist dabei?,

In the 90s,

gab es (geile) Girlsbands, eijeijei,

in the 90s,

gab's in der Tube noch das REI,

in the i0s,

war Humor oft Narretei,

in the 90s,

nannte "Comedy" den "Scheiß",

in the 90s,

gab es Fisch in Alu, heiß,

in the 90s,

mit UNCLE BEN'S noch altem Konterfei*,

in the 90s,

p.c. war einerlei,

in the 90s,

buk ich ein Osterei,

in the 90s,

war der Joghurt grätenfrei,

in the 90s,

"glutenfrei" war ein Brei,

in the 90s,

kein Gersten-, nur Grünkern-Bio-Mais,

 

In the 90s,

schlichte Muster, sehr gediegen,

in the 90s,

als die Preise nicht zum Mond aufstiegen,

in the i0s,

es muss am Spiritus/Spirit/Esprit liegen,

in the 90s,

weit entfernt von Bürgerkriegen,

 

In den 90ern,

war ich schlank und sexy, attraktiv,

in den 90ern,

pauschalisierte man nicht plakativ,

in den 90ern,

ging mein Leben grad nicht schief,

in den 90ern,

sank ich noch nicht allzu tief,

in den 90ern,

ich sag nur: HARALD SCHMIDT, CHRISTOPH SCHLINGENSIEF,

in den 90ern,

was da am Nachmittag lief:,

Talkshows, nicht politisch, sondern primitiv,

 

Wo zur Höchstform auflief,

wer ein waschechter Prolet war,

Es gibt sie nicht mehr, die Krawallformate,

man nimmt sie als obsolet wahr,

und kanzelt ab von hoher Warte,

aus des Netzes harter Schwarte,

Es gibt Reality-TV in neuer Sparte,

das Proll-Pendant zu ARTE,

denn für das wenig Aparte,

das man dorten einsparte,

findet woanders seinen Sinn,

i.d.R. eines Extremeren Beginn,

heute haben wir "The Biggest Loser", "Bauer sucht Frau" und "Der Jugendknast",

werden mit "Popstars", "Supertalent",

"DSDS" und "Dschungelcamp bespaßt,

wo garstig die Verlierer, korpulent,

werden abgegrast und modellgehasst,

rund um die Uhr, pur und virulent,

wo sich Spreu von Heu und Weizen trennt,

 

In den 90ern waren wir nicht so,

eher jung, naiv und lebensfroh,

vom Yuppie bis zur Bahre,

und die Musik, die (bahre), Filme, Serien,

die Aktionskunst sowieso,

waren noch edel, nobel, zu ertragen,

Ferien, Sommer, Winter, Ferien, Ferien, Ferien,

und selbst da, lang nach ihrem Tode,

las ich Bücher, hörte oder schaute Episode,

um Episode der Fünf Freunde,

und andere Gebenedeiten von ENID BLYTON,

- es waren ungefähr perfekte Zeiten,

die mich in memoriam begleiten,

und meine Gedanken, Schritte leiten,

da sie mich prägten, sägten mich zurecht,

Es war nicht alles gut, doch beinah nichts schlecht,

 

Kristallklare PEPSI, grüner Ketchup,

MILKA, Typ SCHWARZWÄLDERKIRSCH,

"Mein Name ist LOOSE, ich kaufe hier ein",

- "und ich bin HARRY HIRSCH!",

Wer wird denn so unwirsch sein?!,

"Hasta la vista, Baby!", "lass mich allein",

 

Falls wir in der "MATRIX" sind,

gibst du mir die rote Pille?,

Gib sie mir geschwind, mein Kind!,

 

In the 90s,

we celebrated our "INDEPENDENCE DAY",

in the 90s,

VOYAGER, the CARETAKER'S ARRAY*, *dt. Synchro: Die Phalanx des sog. "Fürsorgers"

In the 90s,

an apple kept the doctor away,

in the 90s,

there were many songs with (please) "stay",*

 

Damals schon mocht' ich den TRUMP,

er war Mogul und Business-Man,

seinen Gastauftritt bei "Kevin allein in New York" ("Home Alone 2"), Cameo, einmal souverän,

auch ein dummer Mann, so damn dumb,

konnte echt was werden,

siehe dieses Werk, Film: "FOREST GUMP",

- doch auch ernste Filme gab's:,

"GARP", "GOOD WILL HUNTING", ernster noch:,

SCHINDLERS LISTE war dramatisch, tragisch,

traurig und brillant,

TOY STORY, in den Kinderschuhen doch,

die Animation per Computer noch,

und THE GREEN MILE sei noch benannt,

BRAVEHEART, wenn historisch auch ungenau,

LOLA RENNT und DIE VERURTEILTEN,

 und all das Wundersame, Geile, Gute…






(20.11.2019)



Es ist praktisch unmöglich, dieses grandiose, unnachahmlich gute, schöne, edle Nobel-Jahrzehnt, diese
Dekade wahren Fortschritts, überwiegenden Friedens und der Ruhe, der knalligen, ECHTEN Buntheit, der
ECHTEN Multikultur (ganz/fast ohne nervigen Islam-Kram), der echten Fortschritte in so vielen Bereichen,
aber auch der unter der Oberfläche schwelenden Konflikte. Es gab weder Facebook noch Youtube noch
Twitter und Instagram, nicht einmal das linksideologisch okkupierte Wikipedia. Man wurde nicht gelöscht,
gesperrt und für die "falsche" Meinung verhaftet oder vermeintliche "Hassrede". Letztere mag es gegeben
haben, aber nicht unbedingt so krass wie heutzutage. Keine kleinen Mädchen wurden dafür missbraucht,
uns den Klimawandel-Wahn-Hype schmackhaft zu machen, keine Panikmacher sagten eine angebliche
Apokalypse voraus (außer vielleicht die Schwachsinniade mit den weltweit ausfallenden Computern im
Rahmen des "Millennium-Problems", welches dann nicht stattfand), niemand sah irgendeinen Untergang,
außer vielleicht die "Freunde Nostradamus'", die in dessen wirren Psychoten-Schriften festgestellt haben
wollten, dass die geile Sonnenfinsternis 1999 (der letzte große Höhepunkt dieser Dekade, ehe sie mit
einem rauschenden Fest zu Ende ging) das Ende bringt. Was nicht stattfand. Ich kann mir nicht
vorstellen, dass dann in 12 Jahren alles vorüber ist. Dafür hat man mir schon zu oft den Untergang
prophezeit. Jedoch wird es wesentlich schlimmer werden, was die Idiotie betrifft, die sich damals noch
auf naive Liebesfeste wie die LOVEPARADE, die legendäre, beschränkte. Wir tranken eine Zeitlang eine
Pepsi-Sorte, die ohne den für Cola typischen Farbstoff Zuckercouleur auskam, die "Crystal Pepsi",
genossen Grusel und Dinos in Kinos, nahmen Anteil an einem etwas dummen Menschen, der große
Karriere machte (ebenfalls im Kino: "Forest Gump") und waren lieb zueinander. Niemand nervte uns mit
Schwachsinn. Kein Wunder ist es jedenfalls im Gesamten, dass ich dieses Jahrzehnt so irre vermisse.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fliehende Zeit von Heiger Ostertag



Eine gesichtslose Leiche im See,Feuertod und finstere Machtzirkel - ein neuer Fall für Anna Tierse und Kathrin Schröder? Diesmal kommt das Ermittlerduo fast an die Grenzen seines Könnens! Denn die Zeit flieht dahin ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Leidenschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein weißlich' Sprösschen fahler Fata Morgana von Karl-Konrad Knooshood (Satire)
SEELENVERZAUBERUNG von Karin Schmitz (Leidenschaft)
Sommerhitzeglut von Adalbert Nagele (Erfahrungen)