Karl-Konrad Knooshood

Weihnachtsgröße an alle

Der Weihnachtself wird zwölf,

dem Weihnachtsmann schlägt 's dreizehn,

heut knackt 's heiter im Gebälk,

(have a pale, have an elk!),

Hier trennt sich Spreu vom Weizenkorn, was wir einseh'n mit positivem Sporn, nicht mit Safran & Puderzucker geizen,

 

Der SCROOGE, der EBENEEZER,

ein Ex-Leuteschinder und Ausbeuter,

horcht und streamt,

wie's sich geziemt,

ab sofort auf DEEZER,

heut mal, zum Noel, ohne Pariser,

denn man ist geläutert,

und geläutet hat's zur Mette,

vielleicht wird's das Neue, Nette:,

Ein neuer Spross, hoch zu Hengst, das Ross, gar jede Wette,

wird ein Coiffeur, Regisseur, Connaisseur der Weine,

oder Philosoph oder Philanthrop oder Papst oder Sterndeuter,

die fette Beute an Geschenken,

(immer an die Bedürftigen Bekannten denken),

liegt unterm Weihnachtssteine,

dem Baum der dürren Gebeine,

im Christbaumständer – ein Fünfzehnender,

der Weihnachtsschmuck aus Niedriglohnländern,

ein Meer an Lichtern, ohne Blender,

ein neuer Seifenspender,

THE FINAL DOWNCOUNT,

sprich: letztes Türchen im Adventskalender,

- und man staunt, ergriffen raunt:,

 

Das ist ein trefflich' Trüffelessen,

das man da aus den ärmlichen Ärmeln schüttelt,

ein Riesentruthahn zum Ergötzen,

das ist dekadent nicht, nicht vermessen,

man gönn sich konsequent, was Weihnachtsgeld vermittelt,

trauter Runde sitzt zusammen,

SETZET DIE CRÈME BRÛLÉE IN FLAMMEN!,

 

Fröhliche Weihnacht überall,

…"Herr CLAUSE, SANTA, was wird das, was tun Sie denn da?,

(flüsternd): Heute ist er sonderbar…",

>>Dies ist ein Rentier-Überfall!<<



Fröhliche Weihnachten an alle.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.12.2019. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nemashim: Ein arabisch-hebräisches Theaterprojekt von Uri Shani



Nemashim ist ein hebräisch-arabisches Theater- und Kommuneprojekt aus Israel, das jungen Menschen aus beiden Gruppen Gelegenheit gibt, ein Jahr miteinander in einer Kommune zu leben und miteinander Theater zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Weismacher im Hirnforum von Karl-Konrad Knooshood (Absurd)
Dezember-Akrostichon von Edelgunde Eidtner (Weihnachten)
> > > N i c h t - a u f g e b e n ! < < < von Ilse Reese (Autobiografisches)