Karl-Konrad Knooshood

Salz in der Wunde

 

Endlich spricht mal wer,

legt die Finger in die Wunde,

streut Salz in das Kuvert,

eh alles geht zugrunde,

 

Endlich ist jemand nicht mehr feige,

und zeigt, wo begraben liegt die Schuld,

denn die Demut geht zur Neige,

endlich ist nämlich unsere Geduld,

 

Wer Reform und Umkehr fordert,

wer es wagt, auch in Gefahr,

nicht zu gewinnen gegen die No-Borders,

nimmt sein Recht auf EINSPRUCH wahr!,

 

Er/sie macht dann klar,

was allzu lang beschwiegen war,

was gediegen unter Dogmen wurd erschlagen,

was nicht mehr länger zu ertragen,

 

"Populismus" schimpft man's jäh,

als säte er ein gänzlich giftig' Korn,

der Reflex ist es, aus Prinzip er kräht,

aus Tausenden Fehlen voll Zorn,

 

Doch was mag es nur sein,

was dem "populus", Volkes Maul und Sinnen,

dem Bürgerleben allgemein,

man nicht brüllen darf von Zinnen?



(04.12.2019)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Europa - Quo vadis?: Eine vertrackte Beziehung - on again, off again von Heinz Werner



Europa braucht mehr Stabilität und nicht mehr Schulden „Mein Europa - Quo vadis?“ zeichnet den Weg Europas, besser der Europäischen Union (EU), von der Gründung der Montanunion 1950 bis heute nach. Pro und Contras, Errungenschaften und Vorteile, Defizite und Gefahren dieser Union werden aus Sicht eines engagierten und leidenschaftlichen Europäers geschildert. Verständlich und sachkundig werden künftige Herausforderungen und bestehende Chancen, eingebettet in und vorgegeben von politischen und wirtschaftlichen Zwängen und Gegebenheiten, beschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich möchte Einen aushöhlen! von Karl-Konrad Knooshood (Wünsche)
Brüsseler Spitzen von Margit Farwig (Klartext)
ES WAR EINMAL von Christine Wolny (Erinnerungen)