Siebenstein

Einen Scheiss muss ich ...


... hört man dass Gesabbel
von Tommy Jaud und Sean Brummel.
Manches erscheint darin sehr richtig,
anderes wieder verwerflich:
Diät halten, Gott anbeten, der wahren Religion folgen,
Schlechtigkeit bloss-stellen, Gesundes tun den Menschen,
ordentlich benehmen, lernen, arbeiten, sich fügen,
keine Drogen konsumieren, Sex nur zwischen Frau
und Mann innerhalb der Ehe, ehrlich und nützlich sein,
andere stets mit berücksichtigen, ihnen keine Gewalt antun,
begehren nicht - EINEN SCHEISS MUSS ICH !

Doch halt, in Gottes wahrem Wort, der Bibel,
steht ja nicht "du musst" so und /oder so
beziehungsweise "du darfst nicht" ,
sondern "du sollst" und / oder "du sollst nicht"
geschrieben.

Jede Menschenseele darf, wenn sie möchte,
auf Jehovas Wort hören,
und durch seinen von den Toten
einst Auferstandenen
zu ewigen Erdenleben wieder zurückgeführt werden,
welches verloren ging durch den Sündenfall in Eden.

Denn Satan, Eva und Adam dachten quasi einst:
"Einen Scheiss muss ich",
erkannten in ihrem Eigensinn
die Liebe in Freiwilligkeit
zur echten Bewahrung der Schöpfung nicht.

Im Widerstand gegen Jehova
hat der Mensch über Menschen verderblich regiert,
in damit eigens erzeugter Verblendung
sich in eigener Propaganda
zu "Dummköpfen" kreiert
und mit hohen Auszeichnungen
einander dafür gratuliert.

Im Kabarett wird solches deutlich gemacht,
darüber gelacht und scheinbar davon erwacht,
etwas abgewandelt Leid erzeugend weiter gemacht.
"Einen Scheiss muss ich" erscheint hier zwanghaft.

Auf solches soll man hören als wahrer Christ?
Dies ist, was ein solcher Sinn gemäss
politisch neutral hoffentlich in sich spricht:
"Höre, Welt, was deinen Zwang betrifft:
'Einen Sch ... muss ich!'"

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bruchstücke des Glücks von Xenia Hügel



In "Bruchstücke des Glücks" geht es um das schönste Streben der Welt. Eine individuelle Wahrheit und reale Wirklichkeit. Xenia Hügel vermittelt die Konzentration auf das Glück. Man subtrahiere die Angst und das Glück bleibt. Das Denken und Fühlen sollte auf das Positive ausgerichtet sein. Die Leserinnen und Leser können die Glücksgefühle, die Wahrheit, nachempfinden und sind versucht, dem Glück entgegen zu gehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einsicht" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedankenverseuchung von Siebenstein . (Gedankensplitter)
Resignation von Norbert Wittke (Einsicht)
Das ist der Winter von Margit Farwig (Besinnliches)