Brigitte Waldner

Katalogware


Was hat die Waren so verteuert,
die man vom Katalog bestellt?
Sie sind zum Teil sehr hoch versteuert,
und Werbung schluckt das Geld.

Der Postman bringt die Kataloge,
kein Mensch hat sie bestellt.
Sie kommen alle zwei, drei Tage,
die Zeit zum Anschauen fehlt.

Man sammelt Stapel in den Ecken,
und wirft sie ungeschaut zum Müll.
Man kann im Internet entdecken,
was man letztendlich kaufen will.

Man wählt nicht mehr aus Katalogen,
die Jungen brauchen sie nicht mehr.
Per Newsletter kommen Angebote,
man googelt Mode lieber her.

Wie soll man eine Ordnung halten,
mit großer Kataloge-Vielfalt?
Man muss einmal dagegen halten,
dass man für Werbung mitbezahlt.

Die Werbung macht die Ware teuer,
erfüllt bei weitem nicht den Zweck.
Sie dient nicht einmal für das Feuer,
sie wirft die Gelder sinnlos weg.

Sie schafft natürlich Arbeitsplätze,
ernährt die Menschen, wo sie wirbt,
sie steigert manche Umsätze,
wenngleich sie jeden Preis verdirbt.

Text und Foto: © Brigitte Waldner

Anmerkung zum Foto: Das sind die Kataloge aus den letzten 9 Monaten in 2019. Das ist aber nicht einmal alles, einige habe ich sofort ungeschaut weggeworfen.
Auch die hier fotografierten sind überwiegend noch in der Folie eingeschweißt, mit der sie versendet wurden. Nur ein Katalog ist dabei, den ich angefordert hatte.
Alle anderen sind mir einfach zugeschickt worden, nachdem ich ein Produkt online bestellt hatte. Ich musste mir was bestellen, da mich mein Nachbar ja ausgiebig ausgeplündert hatte. Ich habe Sachen gebraucht, damit wieder was da ist, was er stehlen kann, denn nach dem Einbruch ist vor dem Einbruch. Die Kataloge kann er mitnehmen. Die brauche ich nicht.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Deutschland mittendrin von Petra Mönter



Eine vierköpfige, völlig normale Familie wird von Hartz IV getroffen, was zur Folge hat, dass die beiden Eltern gezwungen werden, ihre Stellung in der Gemeinschaft und der Gesellschaft neu zu bedenken und neu zu bewerten. Die Ergebnisse dieser Bewusstwerdung drohen die Familie zu zerstören, letztlich aber schweißen sie das Gefüge mehr zusammen als vorher. Und einer der unsicheren Veränderungsversuche sorgt sogar dafür, dass jenseits des für die Protagonisten bisher Vorstellbaren sich ein neuer Horizont öffnet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der einen Kater hat von Brigitte Waldner (Gespräche)
Warum... von Karin Lissi Obendorfer (Alltag)
Fremdsprachen von Detlef Heublein (Kommunikation)