Michael Wies

Die Legende der Nordmänner

 

Mit Drachenbooten kamen sie einst übers Meer,

die Wikinger, rauhe Gesellen, ein grausames Heer,

Erfinder des Blitzkrieges wurden sie genannt,

waren wie wilde Hornissen, die Angst nie gekannt.

So steht es in den mittelalterlichen Annalen,

sie plünderten Klöster, ganze Städte wie Vandalen,

ihre Könige ließen sich von Kriegern bewachen,

sie hatten kein Mitleid mit den Schwachen.

Schlachten und Kämpfe konnten sie nicht schrecken,

Odin und Thor waren furchtlose Recken,

sie schleuderten Speere, zerschlugen Schild,

kämpften wie Berserker, waren wie wilde.

Die Erde getränkt von rotem Blut,

durch ihre Adern floss eine heiße Glut,

während ihr Feinde im eigenen Blut ertrinken,

ihre stählernen Schwerter wie Sterne blinken.

So sangen abends die Skalden am Lagerfeuer,

begleiteten mit der Harfe manch Abenteuer,

deren Töne erklangen klar und rein,

dazu gab 's Met und süßen roten Wein.

So ist 's in den Annalen festgeschrieben,

das Volk der Wikinger war schwer zu besiegen!

© Michael Wies

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Wies).
Der Beitrag wurde von Michael Wies auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dicke Enden von Volker König



Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen ... Tiefer, einfacher.
Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost! in die Weiten des Alls oder ein Pfirsich, der nach dem Sinn des Lebens sucht.
Eine haarsträubende Sammlung aus Texten und Zeichnungen, der man gelassen entgegenblicken sollte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abenteuer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Wies

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken (Gebet) eines Fahrers von Michael Wies (Gedanken)
Der Unverwüstliche von Karl-Heinz Fricke (Abenteuer)
Nachrichten von Klaus Lutz (Besinnliches)