Siebenstein

Zwitter


Nach dem Sündenfall in Eden
wurden bekanntlich sterblich
die Menschenseelen,
stellte sich ein der Prozess des Sterbens,
veränderte sich ihre Genetik,
wurde der Fehler
zum Beispiel der Trisomie
und der eines Zwittergeschlechts
leider möglich.

Die Wissenschaft der Epigenetik
den Einfluss der Sozialisation
auf hormonelle Prägung
bis hin zur DNA-Veränderung
klar verdeutlicht.

Umweltbelastungen nehmen Einfluss
auf die Körperzellen,
lassen Anormalien zunehmen.

In der ARD-Gemeinschafts-Sendung
um 11.00 Uhr vom 15.01.2020
von WDR, SWR und Alpha
"Was bestimmt unser Geschlecht?"
wurde fachlich vermehrt einseitig,
daher begründet anzunehmen propagandistisch,
die Gender-Programm-Auffassung der WHO dargestellt.

Die Epigenetik blieb weit ausser Diskussion.
Man erhob Gender-Main-Stream zum "Credo".

Kinder sollten in Liebe und Zuneigung aufwachsen,
später ihr Geschlecht selbst entscheiden dürfen.

Der medizinische Eingriff
zur einseitigen Festlegung eines Geschlechts
für einen geborenen Zwitter,
sollte solcher in der Pubertät selbst entscheiden können
und nicht vorab die Eltern.

Dominierende Geschlechtsmerkmale
zeigen aber natürlich bei einem Kind
bereites die Geschlechtsdominanz an,
so dass man bei einem mit Vagina
und vergrösserter Klitoris und Eierstöcken
behafteten Zwitter
auch vorhandene,
noch innen liegende Hoden entfernen kann.

Verdeutlichen sich männliche Geschlechtsmerkmale
und liegen gleichsam Eierstöcke vor,
entferne man die Eierstöcke
zur Entwicklungsförderung eines Buben.

Will man sich hier nicht entscheiden,
so lasse man ´s halt bleiben.

Ein männlich dominierter Zwitter
mit innen liegenden Eierstöcken,
wird keine Kinder gebären können,
könnte aber welche zeugen.

Ein weiblich Dominierter
könnte trotz innen liegender Hoden
Mutter werden.

Für den Geschlechtsakt ist hier die Ehe
zwischen Mann und Frau vorgesehen.

Manch´ physisch oder psychisch Benachteiligten
verbleibt vorerst allein die gute Gemeinschaft
mit wahren Christen.

Als Jesus als vollkommener zweiter Adam
auf der Erde weilte,
er jede Form von Gebrechen heilte.

Blieb dazu freiwillig gleich einem Eunuch.
Diente treu gemäss seines Vaters Gebot.

Der Geschlechts-Teil,
welcher, wenn auch nur gering, überwiegt,
natürlich das Geschlecht dominierend benennt.

Faktum ist und bleibt,
dass jeder gemäss des wahren Wortes Gottes
zum Widererwerb ewigen Seelen-Lebens
sein Leben hilfreich zu gestalten hat.

Die Bibel ist dieses Wort Jehovas.
Er lässt nun bald jede Art von Fehler beseitigen
durch seinen Christus, Jesus,
dem einst aus dem Tode Auferstandenen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Menschenkäfig von Swen Oliver



Die Nacht der Nackten
Näher am Geschehen dran
Für jeden Medienkick ist etwas hier
Schauen sie doch durchs Schlüsselloch
Es ist alles kein Problem
Tauchen SIE ein ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesundheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Raum-Zeit-Raum von Siebenstein . (Offene Fragen)
Im Garten eingefangen von Edelgunde Eidtner (Gesundheit)
Es hat geschneit von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)