Sabine Röhl

Was wäre ich ohne dich?

Was wäre eine Sonne ohne Sonnenstrahlen,
ein Meer ohne Wellen, die mich zu dir tragen?
Was wäre ein Himmel ohne Sterne,
ein Mond ohne Mondschein in der Ferne?
Was wäre ich ohne dich?
Was wäre ein Maler ohne Inspiration,
ein Musiker ohne Melodie und Ton?
Was wäre ein Dichter ohne Gedicht,
ein Herz, das in zwei Teile bricht.
Was wäre ich ohne dich?
Was wäre eine Kerze ohne Flammenschein,
eine Rose ohne Blüte so ganz allein?
Denn du bist das Licht in meinem Leben,
das ich dich traf, das war ein Segen,
du bist der Gärtner und ich deine Rose,
mit zärtlichen Worten dich liebkose,
mit einer wunderbaren Melodie,
mein Liebling, ich vergesse dich nie.

© Sabine Röhl

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Röhl).
Der Beitrag wurde von Sabine Röhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Niemals aufgeben von Rita Rettweiler



Lyrik verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Sie gibt Glauben, Hoffnung, Zuversicht und vor allem Kraft. So viel Leid gibt es auf dieser Welt. Wir können die Welt nicht verändern, aber oft hilft es schon, wenn der Mensch spürt, dass er mit seinen Problemen nicht alleine da steht, dass es Menschen gibt die ähnlich fühlen. Ich habe mich hauptsächlich auf Mut machende Gedichte spezialisiert, doch auch Gedichte zum träumen wirst du hier finden. Gedichte über das Leben eines jeden von uns, voller Leidenschaft, Liebe, Erotik, Hoffnung , Familie und der Kampf des Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sabine Röhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rosengeheimnis von Sabine Röhl (Gedanken)
Seelenzauber von Gabriela Erber (Liebe)
Lenin und Stalin 1922 von Heinz Säring (Satire)